Ältere Nachrichten und Geschichte

Artikel aus dem Jahr:

Die Preßnitztalbahn wünscht allen Freunden der Bahn, Unterstützern und Vereinsmitgliedern einen guten Rutsch und erfolgreichen Start ins Jahr 2010.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zwischen Jöhstadt und Steinbach und auf eine weitere Unterstützung für unsere zahlreichen Projekte und Vorhaben für die kommenden Jahre.
Der Vorstand der IG Preßnitztalbahn e.V.

99 1781-6 vor der Fahrzeughalle sowie Lichterbögen an den Fenstern der Fahrzeughalle sorgen für die richtige Lichtstimmung zu den Fahrtagen zum Jahreswechsel.
99 1781-6 vor der Fahrzeughalle sowie Lichterbögen an den Fenstern der Fahrzeughalle sorgen für die richtige Lichtstimmung zu den Fahrtagen zum Jahreswechsel. | 29.12.2009 | Foto: Jörg Müller
27.12.2009

Acht Tage Fahrbetrieb zum Jahreswechsel - Rund 40.000 Fahrgäste im Jahr 2009

Vom 27. Dezember bis zum 3. Januar 2010 sind die Züge der Preßnitztalbahn zum Jahreswechsel wieder unter Dampf. Nach einem Jahr mit öffentlichem Fahrbetrieb an 159 Tagen werden rund 40.000 Fahrgäste mit den Zügen der Museumsbahn gefahren sein. | weiter

Frohe Weihnachtsfeiertage …

…wünscht der Vorstand der IG Preßnitztalbahn e.V. allen Freunden der Museumsbahn zwischen Steinbach und Jöhstadt, den Vereinsmitgliedern und Unterstützern der Bahn.
Nutzen Sie die Tage für Erholung und besinnliche Stunden - die Museumsbahn erwartet Sie dann vom 27. Dezember bis 3. Januar wieder zu Dampfromantik zum Jahreswechsel.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

05.12.2009

„I K-Report“ und „I K-Report aus Meiningen“ jetzt in gebundener Form erhältlich

Bei der VSSB-Veranstaltung am 30. November wurde auch das „Tagebuch vom Bau der sächsischen I K Nr. 54“ in gedruckter und gebundener Form herausgegeben. Die Broschüre ist ab sofort auch im Souvenirverkauf der Preßnitztalbahn (solange der Vorrat reicht) erhältlich. „Preß´-Kurier“-Leser haben die Ausgaben des „IK-Report“ regelmäßig in den Heften vorgefunden, während die Ausgaben des „I K-Report aus Meiningen“ erstmals überhaupt in gedruckter und zusammenfassender Ausführung erhältlich.

Spendenzertifikat "Wir zählen die Tage" für das Jahr 2010
Spendenzertifikat "Wir zählen die Tage" für das Jahr 2010 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
01.12.2009

„Wir zählen die Tage“ - Spendenkalender für 2010 jetzt online

Seit Ende November ist der Spendenkalender für die Spendenaktion „Wir zählen die Tage“ für 2010 online verfügbar. Für das Jahr 2009 wurden bis zum 30. November insgesamt 247 Kalenderblätter gebucht, dabei kamen bereits 12.020,13 Euro auf das Spendenkonto. Für das Jahr 2010 gibt es ein neues Motiv für das Spendenblatt, dass zusammen mit dem gewünschten Tageskalenderblatt an den Spender geschickt wird. Das Blatt zeigt den Jöhstädter Bahnhof im Jahre 1909. | weiter

Urkunde für den "Claus-Köpcke-Preis 2009", der an das Team der Arbeitsgruppe Technik für das Projekt "Sächsische I K Nr. 54" ging.
Urkunde für den "Claus-Köpcke-Preis 2009", der an das Team der Arbeitsgruppe Technik für das Projekt "Sächsische I K Nr. 54" ging. | 30.11.2009 | Foto: Jörg Müller
30.11.2009

Die I K Nr. 54 bei Claus-Köpcke-Preisen 2009 ganz vorn

Mehrfach spielte die bei der Preßnitztalbahn beheimatete I K Nr. 54 bei der am 30. November in Radebeul-Ost durch den VSSB e.V. veranstalteten Claus-Köpcke-Preisverleihung 2009 eine wichtige Rolle. Sowohl die Arbeitsgruppe Technik (mit Mitwirkenden von IGP und PRESS) sowie die Teams vom Mitteldeutschen Rundfunk „mdr-Bahnzeit“ und MDR-Radio Sachsen für ihre Berichterstattung über das Projekt „I K Nr. 54“ bekamen die ersten Preise in den Kategorien Technik bzw. Medien zuerkannt. | weiter

29.11.2009

Erster Advent mit 500.000sten Fahrgast (8 Fotos)

Am Samstag, 28. November 2009 konnte im Zug 14211 von Steinbach nach Jöhstadt der 500.000ste Fahrgast auf der Preßnitztalbahn begrüßt werden. Christian Schubert aus Boxberg in der Lausitz war der Glückliche, der sich über einen großen Blumenstrauß, eine Fahrkarte im Format A4 mit der Nummer „500000“ sowie über ein Präsentpaket der Preßnitztalbahn freuen konnte.
Die Fahrscheinnummer 4270, die am Morgen als „Jubiläumskarte“ festgelegt worden war, wurde bereits für den ersten Zugumlauf des Tages verkauft, im Zug wurde dann der Besitzer dieser Fahrkartennummer ausgerufen. Herr Schubert nutzte die Preßnitztalbahn während seines Kurzurlaubes im Erzgebirge zusammen mit seiner Familie.

Am 22. November erhielt der Wagen 970-507 bereits seine Außenanschriften.
Am 22. November erhielt der Wagen 970-507 bereits seine Außenanschriften. | 22.11.2009 | Foto: Jörg Müller
25.11.2009

Schlussspurt am Wagen 970-507

Der Neuaufbau des Wagens 970-507, der als neuer Buffetwagen mit einem Tresen ausgestattet werden soll, ist in den letzten Wochen weiter kräftig voran gekommen. Inzwischen läuft der Zusammenbau des Fahrzeuges an mehreren Stellen, nachdem zuvor die Heizungs- und die Elektroinstallation vorbereitet wurde. | weiter

Plakat Winter 2009/2010 mit den Fahrtagen von November bis April.
Plakat Winter 2009/2010 mit den Fahrtagen von November bis April. | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.

Am ersten Advent mit zusätzlichen Zügen

Zum ersten Adventswochenende, dem 28. und 29. November, wird auf der Preßnitztalbahn mit einem zusätzlich verdichteten Fahrplan gefahren. Zwischen 10 Uhr und 16 Uhr fahren die Züge sogar stündlich vom Bahnhof Jöhstadt ab. Für diese Fahrten kommt außerplanmäßig nochmals die I K Nr. 54 zum Einsatz. Hier gehts zum Fahrplan > | weiter

Neuer Verbau für den Bahnsteig am Forellenhof.
Neuer Verbau für den Bahnsteig am Forellenhof. | 22.11.2009 | Foto: Jörg Müller
22.11.2009

Bahnsteigverbau am Hp. Forellenhof grundhaft erneuert

Vom 9. bis 17. November erfolgte der Neubau des Verbaus am Hp. Forellenof, nachdem die alte - als Krainerwand bezeichnete Bauform - nach ihrer Errichtung im Mai 1996 inzwischen stark verrottet war. Die neue Befestigung aus gerammten HEA-Stahlprofilen (Doppel-T-Träger) mit zwischengesetzten unbehandelten Hartholzbalken soll nicht nur deutlich beständiger sein, bei dennoch auftretenden Beschädigungen ist ein Austausch von einzelnen Balken leichter möglich. | weiter

Die Ladestraße in Jöhstadt ist durch Tiefbauarbeiten momentan nicht befahrbar.
Die Ladestraße in Jöhstadt ist durch Tiefbauarbeiten momentan nicht befahrbar. | 22.11.2009 | Foto: Jörg Müller
22.11.2009

Arbeiten an der Ladestraße in Jöhstadt

Für die Umverlegung der Steuerleitungen für den Regenwassersammler im Bahnhofsbereich und die Wiederherstellung der Pilzlampenbeleuchtung an der Ladestraße sind momentan umfangreiche Tiefbauarbeiten erforderlich. | weiter

Dachdeckerarbeiten am ehemaligen Bahnbeamtenwohnhaus in Steinbach.
Dachdeckerarbeiten am ehemaligen Bahnbeamtenwohnhaus in Steinbach. | 21.11.2009 | Foto: Jörg Müller
09.11.2009

Dacherneuerung am Bahnbeamtenwohnhaus in Steinbach begonnen

Dank günstiger Herbstwitterung konnten Mitte November die Arbeiten zur Erneuerung der Dacheindeckung vom ehemaligen Bahnbeamtenwohnhaus in Steinbach begonnen werden. | weiter

Eine halbe Million Fahrgäste seit 1993: Jubiläumsgast wird erwartet

Wir haben unsere Statistik geprüft: Seit der Aufnahme des öffentlichen Personenverkehrs auf der Preßnitztalbahn am 28. Mai 1993 sind rund eine halbe Million Fahrgäste mit den Zügen gefahren. Seit 2000 verkehren die Züge mit rund 35.000 Fahrgästen pro Jahr zwischen Steinbach und Jöhstadt. Für das erste Adventswochenende vom 28. bis 29. November erwartet die Preßnitztalbahn nun den 500.000sten Fahrgast. Wir lassen uns etwas Besonderes einfallen!

Eine gründliche Reinigung von Kessel und Fahrwerk - besonders der Teile, an die man im vollständigen Zustand nicht heran kommt - ist vor dem Abheben des Kessels sehr sinnvoll.
Eine gründliche Reinigung von Kessel und Fahrwerk - besonders der Teile, an die man im vollständigen Zustand nicht heran kommt - ist vor dem Abheben des Kessels sehr sinnvoll. | 25.10.2009 | Foto: Jörg Müller
25.10.2009

Kesseluntersuchung an IV K 99 1568-7 begonnen

Nach ihren letzten Einsätzen am 4. Oktober wurde schrittweise mit der Demontage an der Lok 99 1568-7 begonnen, die in den folgenden Monaten in der Werkstatt in Jöhstadt mit fachmännischer Unterstützung aus dem Dampflokwerk Meiningen eine Kesseluntersuchung bekommen soll. | weiter

Am letzten der drei HerbstDampf-Wochenenden ging es noch einmal sonnig zu, als die I K Nr. 54 in den Bahnhof Schmalzgrube einfährt.
Am letzten der drei HerbstDampf-Wochenenden ging es noch einmal sonnig zu, als die I K Nr. 54 in den Bahnhof Schmalzgrube einfährt. | 24.10.2009 | Foto: Jörg Müller
25.10.2009

Zusätzliche Dampffahrtage mit I K Nr. 54 mit sehr gutem Fahrgastzuspruch

Trotz teils winterlicher Witterung waren die drei zusätzlichen Herbst-Dampf-Wochenenden mit der I K Nr.54 als Zuglok sehr gut besucht. Anstelle der ursprünglich geplanten Diesellok-Fahrten wurde aufgrund der guten Nachfrage im September ein weiterer Dampflokeinsatz vorgesehen. Dadurch kam die I K (99 7528) erstmals in ihrem noch jungen Leben mit Schnee in Kontakt. Rund 1.200 Fahrgäste nutzten die zusätzlichen Fahrten zu einem Ausflug mit der Preßnitztalbahn. | weiter

Hier ist der Sanierungsbedarf sehr einfach erkennbar.
Hier ist der Sanierungsbedarf sehr einfach erkennbar. | 24.10.2009 | Foto: Jörg Müller
24.10.2009

Nach rund 13 Jahren Nutzung: Bahnsteig am Haltepunkt Forellenhof wird erneuert

Im November wird der Dammsockel für den Bahnsteig am Haltepunkt Forellenhof grundhaft erneuert, nachdem die im Mai 1996 in „Blockhaus-Bauweise“ errichtete Bahnsteigbefestigung in den letzten Monaten zunehmend instabil wurde. Durch die Bauweise und das verwendete Material bedingt muß nun eine neue Dammstütze errichtet werden. | weiter

Erster Wintereinsatztag der I K Nr. 54 in ihrer noch jungen Existenz.
Erster Wintereinsatztag der I K Nr. 54 in ihrer noch jungen Existenz. | 17.10.2009 | Foto: Jörg Müller
17.10.2009

Unerwartete Winterfahrten mit der I K Nr. 54

Das war so noch nicht geplant: Bereits im dritten Monat ihres Betriebslebens kommt die I K Nr. 54 unerwartet zum ersten Winterdienst - und das Zugpersonal zum Anheizen der Kanonenöfen in den Wagen, weil die Lok ja über keine Ausrüstung für eine Dampfheizung verfügt. Doch das kurze Intermezzo des Winters scheint noch vor dem dritten HerbstDampf-Wochenende wieder vorbei zu sein. | weiter

Der Reko-Wagen 970-576 in Schlössel abgestellt. Das Logo der Fichtelbergbahn ist noch gut zu erkennen.
Der Reko-Wagen 970-576 in Schlössel abgestellt. Das Logo der Fichtelbergbahn ist noch gut zu erkennen. | 10.10.2009 | Foto: Jörg Müller
12.10.2009

Reko-Wagen 970-576 übernommen

Seit ein paar Wochen ist der Reko-Wagen 970-576 der Fichtelbergbahn in Schlössel abgestellt. Der Wagen ist momentan eine Leihgabe, da er aber 1978 der erste Reko-Wagen auf der Preßnitztalbahn war, hat sich der Verein intensiv um das bei der SDG nicht mehr benötigte Fahrzeug bemüht. Nach einer gründlichen Untersuchung und optischen Auffrischung soll er aber vielleicht bereits 2010 zum Einsatz kommen. | weiter

Der neue Brückenhohlkasten für die Brücke 18,239 am Forellenhof.
Der neue Brückenhohlkasten für die Brücke 18,239 am Forellenhof. | 10.10.2009 | Foto: Jörg Müller
10.10.2009

Neuer Überbau für die Brücke 18,239 am Forellenhof bereitgestellt

Im Frühjahr des kommenden Jahres ist die Erneuerung des Brückenüberbaus der Brücke am Forellenhof geplant, jetzt wurde bereits der neue Brückenüberbau bereitgestellt. | weiter

Im Oktober 2009 wird die I K Nr. 54 noch einmal an drei Wochenenden zum Einsatz kommen.
Im Oktober 2009 wird die I K Nr. 54 noch einmal an drei Wochenenden zum Einsatz kommen. | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.

Sechs Einsatztage für die I K Nr. 54 im Oktober bei der Preßnitztalbahn

Die I K Nr. 54 wird an den drei Wochenenden 10./11., 17./18. und am 24./25. Oktober den Zugdienst auf der Preßnitztalbahn übernehmen. Anstelle der laut Fahrplan vorgesehenen Diesellok wird damit die jüngste Dampflok Deutschlands zum Einsatz kommen. | weiter

05.10.2009

Volldampf im Herbst 2009 mit vier IV K (8 Fotos)

Knapp 2.000 Fahrgäste und Besucher der Ausstellungen und Veranstaltungen in der Fahrzeughalle in Schlössel nutzten dieses Angebot. Erstmals dabei und Stargast der Veranstaltung war die Zittauer IV K 145 (99 555). Die im August nach vielen Jahren Abstellzeit wieder in Betrieb genommene Lok absolvierte gemeinsam mit ihren drei Jöhstädter Schwestern das Programm reibungslos.

Coverseite des Buches "Die Sächsische I K - Wiedergeburt einer Legende"
Coverseite des Buches "Die Sächsische I K - Wiedergeburt einer Legende" | Foto: Verlag SSB Medien Zittau
02.10.2009

Buchpräsentation „Die sächsische I K“ in Leipzig

Die Leipziger Messe „modell hobby spiel“ bot am 2. Oktober die beste Kulisse mit der im Original anwesenden I K Nr. 54 auf dem Messestand für die Präsentation des Buches „Die sächsische I K - Wiedergeburt einer Legende“, an denen auch zwei Mitglieder der IG Preßnitztalbahn e.V. als Autoren mitgewirkt haben. Zahlreiche prächtige Fotos der ersten Einsätze auf der Preßnitztalbahn Ende August sowie von der Willkommenstournee und dem Erprobungsprogramm fanden noch Eingang in das Werk. | weiter

I K Nr. 54 und 99 1715-4 repräsentierten gemeinsam die Vielfalt der sächsischen Schmalspurbahnen auf der Messe in Leipzig.
I K Nr. 54 und 99 1715-4 repräsentierten gemeinsam die Vielfalt der sächsischen Schmalspurbahnen auf der Messe in Leipzig. | 02.10.2009 | Foto: Jörg Müller
02.10.2009

Messestand mit I K 54 und VI K 99 1715-4 war Höhepunkt der Veranstaltung

Rund 98.000 Fahrgäste kamen in diesem Jahr zur Messe „modell hobby spiel“ nach Leipzig, der Großteil davon machte sicherlich auch am gemeinsamen Messestand der Partner der Dampfbahn-Route halt. Als besondere Hingucker erwiesen sich dabei die beiden Dampfloks I K Nr. 54 und VI K 99 1715-4. Den besonderen Charme der sächsischen Schmalspurbahnen versprühte wiederum der nachempfundene Haltepunkt der Preßnitztalbahn. An einem Infocounter gingen wieder unzählige Flyer über die Theke… | weiter

Baugrube am Fundament vom Bahnhofsgebäude.
Baugrube am Fundament vom Bahnhofsgebäude. | 26.09.2009 | Foto: Jörg Müller
26.09.2009

Bahnhofsgebäude Jöhstadt wird „trockengelegt“

Mitte September begannen am Bahnhofsgebäude in Jöhstadt die schon lange geplanten Arbeiten zur Sanierung des Fundaments und Trockenlegung der Außenmauern. | weiter

Aushangfahrplan für alle Züge und den Busverkehr Wolkenstein-Steinbach an 3. und 4. Oktober 2009.
Aushangfahrplan für alle Züge und den Busverkehr Wolkenstein-Steinbach an 3. und 4. Oktober 2009. | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.

Vorankündigung: Mit viermal IV K vor den historischen Reisezügen - Preßnitztalbahn lädt zum traditionellen Herbstfest

Genau ein Jahr nach dem großen Fest mit 14 Loks der Gattung IV K kommt eine Lok zu Besuch, die diesen Termin wegen ihrer Wiederaufarbeitung leider verpasste: Die grüne IV K 145 (99 555) der SOEG wird, zusammen mit ihren drei bei der Preßnitztalbahn beheimateten Schwestern, ein umfangreiches Fahrtprogramm absolvieren. Die Züge sind dabei im 45-Minuten-Takt auf der Strecke unterwegs, während in der Ausstellungs- und Fahrzeughalle wieder ein umfangreiches Kulturprogramm geboten wird. | weiter

Präsentation mit I K Nr. 54 und der VI K 99 1715-4 wird Schauplatz der offiziellen Messeeröffnung

Vom 2. bis 4. Oktober präsentiert sich die Preßnitztalbahn - in diesem Jahr erstmalig zusammen mit weiteren sächsischen Schmalspurbahnbetreibern, Vereinen und der „Dampfbahn-Route - Sächsische Schmalspurbahnen“ - auf der Leipziger Messe „modell hobby spiel“. Der Messestand bietet dabei die Kulisse für die offizielle Messeeröffnung. Außerdem wird am 2. Oktober auch das Buch „Die Sächsische I K“ auf der Veranstaltung präsentiert. | weiter

25.05.2009

Zu einem Kurzbesuch weilte VI K 99 1715-4 vom 21. bis 25. Mai in Schwarzenberg. Anlässlich der 17. Schwarzenberger Eisenbahntage erinnerte die Lok symbolisch daran, dass für knapp zwei Jahre zwischen 1946 und 1948 im damaligen Bw Schwarzenberg auch Schmalspurlokomotiven beheimatet und instandgehalten wurden. Nicht zuletzt steht der Gastaufenthalt auch unter der besonderen Beachtung des 200. Geburtstages von Richard Hartmann, in dessen Sächsischer Maschinenfabrik in Chemnitz zahlreiche Lokomotiven zusammengebaut wurden.

Besuch der VI K 99 1715-4 bei den 17. Schwarzenberger Eisenbahntagen (4 Fotos)

5

Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2022
Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2022 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
Logo der Zeitschrift „Der Preß'-Kurier“
Logo der Zeitschrift „Der Preß'-Kurier“

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 6/2021 (183) seit 28. Dezember erhältlich. Die nächste Ausgabe folgt Mitte Februar 2022. | weiter

Cover PK 183
Cover PK 183 | Foto: Der Preß´-Kurier
28.12.2021

„Der Preß’-Kurier“ Dezember 2021 / Januar 2022 erschienen

Im leider durch redaktionelle und drucktechnische Verzögerungen verspätet an die Abonnenten ausgelieferten aktuellen PK wird die neue Spendenaktion der IG Preßnitztalbahn e.V. Feuer. Wasser. Kohle. vorgestellt. Ein sehr umfangreicher Beitrag widmet sich der Vorstellung des Projektes der neuen Betriebswerkstatt und Eisenbahn-Erlebniswelt bei der Rügenschen BäderBahn in Putbus. Weitere Berichterstattungen über viele weitere Projekte und Bahnen sind natürlich ebenso enthalten. | weiter

Deckblatt Kalender „Unterwegs mit der Preßnitztalbahn“ 2022
Deckblatt Kalender „Unterwegs mit der Preßnitztalbahn“ 2022 | 31.12.2021 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.

Kalender 2022, Souvenirartikel, Gutscheine erhältlich

Auch wenn wir momentan keinen Online-Shop verfügbar haben, sind alle unsere bekannten Verkaufsartikel weiterhin erhältlich und nur einen Telefonanruf oder eine Mail entfernt. Wir liefern auf Rechnung oder Vorkasse. | weiter