Anreise

Wir begrüßen Sie gern bei der Preßnitztalbahn.
An den Bahnhöfen Jöhstadt, Schmalzgrube und Steinbach stehen für Sie Parkplätze auf den Ladestraßen zur Verfügung. Wir freuen uns aber auch, wenn Sie die angebotenen Möglichkeiten zur Anreise mit dem ÖPNV nutzen. Gern informiert Sie unsere Geschäftsstelle.

Anreise mit dem PKW:

So kommen Sie trotz eventueller Umleitungen und Sperrungen zu uns:

  • aus Chemnitz: Der Bundesstraße B95 bis Annaberg-Buchholz, dort Richtung Oberwiesenthal folgen. Etwa drei Kilometer nach dem Ortsausgang Annaberg-Buchholz an der Gaststätte Morgensonne (Ampelanlage) nach links in Richtung Königswalde abbiegen und von dort weiter nach Jöhstadt.
    Alternativ von Chemnitz über die Zschopauer Straße: Auf der B174 bis Reitzenhain (kurz vor dem Grenzübergang) weiter bis Steinbach, der Ausschilderung nach Jöhstadt folgen.
  • aus Richtung Freiberg: Über die B101 bis zur Kreuzung „Heinzebank“, dann der B 174 bis Marienberg folgen. Von dort über Reitzenhain nach Steinbach.
  • aus Richtung Aue/Schwarzenberg: Über die B101 in Richtung Annaberg-Buchholz, in Buchholz rechts in Richtung Sehma abbiegen und kurze Zeit später der Ausschilderung in Richtung Jöhstadt über die Kreuzung Morgensonne und Königswalde folgen.
  • aus Richtung Stollberg/Erzgebirge (A72): Abfahrt Stollberg-West über Zwönitz nach Scheibenberg, dann wie aus Richtung Aue/Schwarzenberg weiter: Über die B101 in Richtung Annaberg-Buchholz, in Buchholz rechts in Richtung Sehma abbiegen und kurze Zeit später der Ausschilderung in Richtung Jöhstadt über die Kreuzung Morgensonne und Königswalde folgen.
  • aus Richtung Tschechei/Oberwiesenthal: Der B95 bis Bärenstein folgen. In Bärenstein rechts Richtung Jöhstadt.

Anreise mit der Bahn

Von Chemnitz mit der Erzgebirgsbahn (KBS 517) bis Annaberg-Buchholz unterer Bahnhof, ca. 300 m Fußweg zur Bushaltestelle, von hier weiter mit dem Bus (Linie 430) nach Jöhstadt. Die Preßnitztalbahn bietet darüber hinaus an mehreren Fahrtwochenenden im Jahr die „Ausflugslinie Preßnitztal“ an. Teilweise werden dafür historische oder moderne Busse eingesetzt, um von Wolkenstein nach Steinbach durch das Preßnitztal eine Anfahrmöglichkeit zur Museumsbahn zu bieten. Die Fahrtzeiten der „Ausflugsline Preßnitztal“ werden in den Fahrplanseiten der Fahrtage der Museumsbahn mit angezeigt.

Anreise mit dem Bus

Von Chemnitz mit der Buslinie 210 bis Annaberg-Buchholz Busbahnhof, am Busbahnhof umsteigen in die Buslinie 430 nach Jöhstadt.
Die Buslinie 429 verkehrt nur Montag bis Freitag zwischen Jöhstadt - Bärenstein und Oberwiesenthal. An ausgewählten Fahrtagen verkehrt die „Ausflugslinie Preßnitztal“ zwischen Wolkenstein und Steinbach mit Anschluss an und von den Zügen der Erzgebirgsbahn in Wolkenstein und von bzw. zu den Zügen der Museumsbahn in Steinbach. Fahrplanauskünfte erhalten Sie hier: Fahrplanauskunft VMS

Karte zur Orientierung

Parkplätze für unsere Besucher

Jöhstadt

  • Ladestraße Jöhstadt (direkt vor dem Bahnhofsgebäude seit Juni 2021 nicht mehr möglich)
  • Umliegende Straßen im Bahnhofsbereich (Verkehrssicherheit beachten und Grundstückseinfahrten freihalten)
  • Parkplatz am ehemaligen Einkaufsmarkt an der Schlösselstraße (Fußweg zum Bahnhof vorhanden)

Ausstellungs- und Fahrzeughalle

  • Parkplatz an der Ausstellungs- und Fahrzeughalle
  • Parkplatz an der Lagerhalle (insbesondere Busstellplätze)

Schlössel

  • Parkplatz am Bahnübergang

Schmalzgrube

  • Ladestraße

Steinbach

  • Ladestraße
  • Seitenstreifen entlang der Jöhstädter Straße
Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2023
Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2023 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
Cover PK 189
Cover PK 189 | Foto: Der Preß´-Kurier
20.12.2022

„Der Preß’-Kurier“ Dezember 2022 / Januar 2023 jetzt erhältlich

Mit den konkreten Planungen für den Neubau der Brücke am Bahnhof Schlössel, den weiteren zeitlichen Abfolgen zur Komplettierung des Bahnhofes Jöhstadt sowie der Bekanntgabe des Streckenaufbaus zwischen Oberschmiedeberg und Steinbach kann die aktuelle Ausgabe des „Preß’-Kurier“ Nr. 189 kurz vor Weihnachten einen optimistischen Ausblick auf die nächsten Jahre bieten, gleichzeitig aber auch eine Abrundung des laufenden Jahres mit vielen Ergebnissen an den Bahnen und bei Museen und Vereinen bieten. | weiter

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter

Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“
Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 6/2022 (189) seit 19. Dezember erhältlich. Die nächste Ausgabe folgt Mitte Februar 2023. | weiter

Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
01.02.2022

Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn“ versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni 2017 ist die Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt“ erhältlich. Ab Februar 2022 zum stark reduzierten Preis von 5,- Euro erhältlich. | weiter