Verein

Die Museumsbahn und der Verein sind seit 1990 untrennbar miteinander verbunden, viele Ereignisse lassen sich nicht einfach in die Schubladen „Verein“ oder „Eisenbahn“ trennen, auch wenn in der öffentlichen Wahrnehmung natürlich die Museumsbahn dominiert. Der Verein „Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn e.V“ ist der Betreiber der Bahn und darüber hinaus für viele Aktivitäten im Umfeld verantwortlich.
Hier veröffentlichen wir wissenswerten Informationen zum Verein, zur Mitgliedschaft, der Satzung, der Jahreshauptversammlung, über wichtige vereinsinterne Termine, zu den Ansprechpartnern und den Vorstand des Vereins sowie eine Artikelsammlung ausgewählter Texte aus dem „Preß’-Kurier“, dem „Preß’-Kurier-Spezial“ und anderen Veröffentlichungen, die die Entwicklung des Vereins charakterisieren.

Vereins-Nachrichten

Hier veröffentlichen wir aktuelle Nachrichten, Informationen und Bekanntmachungen des Vereins „Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn e. V.”. Ältere Nachrichten und Berichte sollen als Chronik über die Vereinsaktivitäten der Vergangenheit berichten. | weiter

Geschäftsstelle

Die Vereinsgeschäftsstelle ist zwar kein Organ des Vereins im Sinne der Satzung, sie übernimmt jedoch die wesentlichen Aufgaben zur Koordination und Organisation der Aktivitäten des Vereins sowie Vermarktungs- und Vertriebsaufgaben für die Museumsbahn. | weiter

Vorstand

Der Vorstand ist für die Organisation und Entwicklung des Vereins verantwortlich. Entsprechend Satzung ist der Vorstand der Vorstand des Vereins im Sinne des BGB (§§ 21 bis 79) und vertritt den Verein gerichtlich und außergerichtlich. | weiter

Aktuelle Spendenaktion: Neuer Bahnhof Jöhstadt - Auf nach Süden

„Auf nach Süden“ heißt der zweite Abschnitt zum Projekt „Neuer Bahnhof Jöhstadt”, weil die südliche Einfahrt in den Bahnhof aus Richtung Landesgrenze damit realisiert werden soll. | weiter

Mitgliedschaft

Hier gibts alle Informationen zur Vereinsmitgliedschaft der „Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn e.V.“ (Satzung, Beitrittserklärung, Beitragsordnung) | weiter

In Memoriam

An dieser Stelle möchten wir an Menschen erinnern, die beim Aufbau der Museumsbahn wesentlich mirgewirkt haben, sich im Verein oder dem Umfeld engagierten oder aus anderen Gründen besonders gewürdigt und nicht vergessen werden sollen. | weiter

Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 5 €
Erwachsene: 7 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 12 €

Familienkarte (Hin- und Rückfahrt)

2 Erwachsene und bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre): 25 €

Tageskarte

Kinder: 10 €
Erwachsene: 20 € | weiter
Blickfang Fassadendurchbruch an der Jöhstädter Kirchstraße 50. | 02.08.2019 | Foto: Thomas Poth
Blickfang Fassadendurchbruch an der Jöhstädter Kirchstraße 50. | 02.08.2019 | Foto: Thomas Poth
02.08.2019

Fassadendurchbruch als neuer Blickfang

Als tollen Blickfang für die Gäste in Jöhstadt und finalen Richtungshinweis zur Museumsbahn gibt es jetzt an der Fassade des Hauses Kirchstraße 50 in Jöhstadt den Wanddurchbruch der 99 1590-1 zu erleben. Die Fassade wurde neugestaltet, nachdem das davor stehende Eckgebäude abgrissen wurde. | weiter

Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
06.06.2017

Festschrift ”125 Jahre Preßnitztalbahn” versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni ist die Festschrift ”125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt” erhältlich. | weiter

Titelbild der Ausgabe 169: Anlässlich „70 Jahre PIKO“ brachte auch die Lok 94 1538 am 22. Juni einen Sonderzug nach Sonneberg. Auf der Rückfahrt nach Ilmenau lichtete ihn Rainer Steger in Gümpen zwischen Sonneberg und Eisfeld ab.
Titelbild der Ausgabe 169: Anlässlich „70 Jahre PIKO“ brachte auch die Lok 94 1538 am 22. Juni einen Sonderzug nach Sonneberg. Auf der Rückfahrt nach Ilmenau lichtete ihn Rainer Steger in Gümpen zwischen Sonneberg und Eisfeld ab.
15.08.2019

Der Preß’-Kurier August/September 2019 ist erschienen

Das Heft Nr. 169 berichtet u.a. vom Jubiläum „10 Jahre I K Nr. 54“ und widmet einem Interview mit einem der Autoren des neuen Baureihenbuches aus dem Verlage SSBMedien über die IK, IIK, IIIK und VK einen mehrseitigen Beitrag. Darüber hinaus kommen natürlich neben aktuellen Meldungen zur Preßnitztalbahn auch die viele andere Schmalspurbahnen und Museumsbahnen in Europa nicht zu kurz. | weiter