23.08.2009

Preßnitztalbahn trauert um Rolf Eobaldt

Am 22. August verlor die Preßnitztalbahn, kurz vor Vollendung seines 63. Lebensjahres, einen lieben Freund, tatkräftigen Mitstreiter, Unterstützer und ein engagiertes Vereinsmitglied. Rolf Eobaldt wird den Vereinsmitgliedern und Mitarbeitern der EBB Pressnitztalbahn mbH, wie auch früheren Arbeitskollegen und Freunden immer als optimistischer Mensch in Erinnerung bleiben.

An der Hauptuntersuchung von 99 4511 im Aw Chemnitz hatte Rolf persönlich einen sehr hohen Anteil.Bei der Preßnitztalbahn hat er sich mit seinem sehr persönlichen Einsatz bei der Wiederinbetriebnahme der Dampflok 99 4511-4 im Jahr 2001 im damaligen Fahrzeugwerk Chemnitz der DB AG hohe Anerkennung erworben. [ Beitrag PK 2/2006 ]. Wir trauern mit seiner Annelie und den Angehörigen um einen besonderen Menschen.

Der Vorstand.

Mehr lesen zu:

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter

Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“
Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 5/2022 (188) seit 15. Oktober erhältlich. Die nächste Ausgabe folgt Mitte Dezember 2022. | weiter

Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
01.02.2022

Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn“ versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni 2017 ist die Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt“ erhältlich. Ab Februar 2022 zum stark reduzierten Preis von 5,- Euro erhältlich. | weiter