23.08.2009

Preßnitztalbahn trauert um Rolf Eobaldt

Am 22. August verlor die Preßnitztalbahn, kurz vor Vollendung seines 63. Lebensjahres, einen lieben Freund, tatkräftigen Mitstreiter, Unterstützer und ein engagiertes Vereinsmitglied. Rolf Eobaldt wird den Vereinsmitgliedern und Mitarbeitern der EBB Pressnitztalbahn mbH, wie auch früheren Arbeitskollegen und Freunden immer als optimistischer Mensch in Erinnerung bleiben.

An der Hauptuntersuchung von 99 4511 im Aw Chemnitz hatte Rolf persönlich einen sehr hohen Anteil.Bei der Preßnitztalbahn hat er sich mit seinem sehr persönlichen Einsatz bei der Wiederinbetriebnahme der Dampflok 99 4511-4 im Jahr 2001 im damaligen Fahrzeugwerk Chemnitz der DB AG hohe Anerkennung erworben. [ Beitrag PK 2/2006 ]. Wir trauern mit seiner Annelie und den Angehörigen um einen besonderen Menschen.

Der Vorstand.

Mehr lesen zu:

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter

Cover PK 195
Cover PK 195 | Foto: Der Preß´-Kurier
20.12.2023

„Der Preß’-Kurier“ Dezember 2023 / Januar 2024 jetzt erhältlich

Auch die letzte Ausgabe des Jahrganges 2023 des „Preß’-Kurier“ kommt wieder mit 64 Seiten Umfang und einem sehr breit gefächertem Angebot an Beiträgen. Der Start der Spendenaktion „Bahnhof Jöhstadt BLOCKfrei“ wird im Heft umfangreich vorgestellt, hinzu kommt die Vorankündigung für den Start ins Veranstaltungsjahr 2024 bei der Preßnitztalbahn mit dem Gedenktag am 13./14. Januar an das Jubiläum zur Einstellung des Betriebs zwischen Niederschmiedeberg und Jöhstadt vor 40 Jahren. Ein Interview und ein umfangreicher Reisebericht über Ungarn sind weitere Highlights in der Ausgabe. | weiter