Spendenaktionen

Blickrichtung Süd - so sah einst die Ausfahrt Jöhstadt Richtung Ladestelle aus | 07.10.1964 | Foto: Günter Meyer

Neuer Bahnhof Jöhstadt: Auf nach Süden

Als im Sommer 1990 die ersten „Verrückten“ am Lokschuppen Jöhstadt begannen, den Grundstein für die heute acht Kilometer lange Museumsbahn Steinbach – Jöhstadt zu legen, ging ihr sehnsüchtiger Blick häufig in Richtung des früheren Bahnhofsgebäudes, das zu dieser Zeit noch einen Kindergarten beherbergte.

weiterlesen
Ein Jahr vor der Bauausführung des ersten Bauabschnittes zum Projekt „Neuer Bahnhof Jöhstadt“ war dieser Blick entlang der versetzten Hecke am Wohnblock möglich. Der gesamte Wiesenbereich wird im ersten Bauabschnitt Fläche für Gleise und Weichen bieten. | 12.04.2014 | Foto: Jörg Müller

Neuer Bahnhof Jöhstadt: Erste Neue Weichen (2013-2015)

Nachdem im Herbst 2013 die bisherige Wiesenfläche am Wohnblock eingekürzt wurde, besteht nun Baufreiheit, um im ersten Bauprojekt für den neuen Bahnhof das Bahnsteiggleis um eine Weichenverbindung ergänzen zu können. Mit dieser wird ein einfaches Umsetzen der Lok um den Zug ermöglicht und damit der bisherige aufwendige Betriebsablauf vereinfacht.

weiterlesen
Die ersten Schienenlängen liegen, langsam kommt System in den Gleisbau - dank fachlicher Anleitung und wissbegierigen Lernens. | 25.04.1992 | Foto: André Marks
25.04.2017

Rückblick: Gleisbau begann im April 1992

Am 25. April 1992 startete das Gleisbauzeitalter bei der neuen Preßnitztalbahn. Vor 25 Jahren begann damit der Aufbau von 8 Kilometern Streckengleis zwischen Jöhstadt und Steinbach. Nicht verwundern wird dabei, dass ein Großteil der Aktiven, die an diesem Wochenende die ersten 300 Meter Gleis montierten, auch heute noch aktiv bei der Museumsbahn mitarbeitet.

weiterlesen
 | 16.08.2015 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
15.08.2015

Touristische Unterrichtungstafel für Preßnitztalbahn an der A 72

Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr des Freistaates Sachsen durch seine Stelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am 14. August 2015 mitteilte, weist an der A 72 künftig in Fahrtrichtung Hof zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Süd und Stollberg-Nord eine der charakteristischen braunen Tafeln auf einen lohnenden Abstecher hin.

weiterlesen