Fahrzeug-Steckbrief: 99 1590-1

Gattung: Sächsische IV K

Baujahr: 1913

Dampflokomotive, Achsfolge B´B´, betriebsfähig

Bezeichnungen

99 1590-1 (Preßnitztalbahn - 1992 - heute)
99 1590-1 (Deutsche Reichsbahn - 1970 - 1980)
99 590 (Deutsche Reichsbahn - 1925 - 1970)
180 (K.Sächs.Sts.E.B. - 1913 - 1925)

Lebenslauf

Hersteller
Sächsische Maschinenfabrik Chemnitz

Inbetriebnahme
1913, Fabrik-Nummer: 3670

Außerbetriebsetzung
1980

Ausmusterung bei der DR
Verkauf, Stadt Oschatz, Raw Engelsdorf

Übernahme durch Preßnitztalbahn
13.08.1992 Leihvertrag
10.11.1992 Kauf

Wiederinbetriebsetzung
05.10.1994

Bilder von 99 1590-1 (19 Fotos)

07.1992 – 08.1992: Heimkehr der 99 1590-1 von Leipzig nach Jöhstadt (14 Fotos)

09.2003 – 12.2003: Hauptuntersuchung 99 1590-1 im Dampflokwerk Meiningen (11 Fotos)

Gasteinsatz von 99 1590-1 in Lohsdorf (Schwarzbachbahn) (7 Fotos)

08.10.2007 – 13.10.2007: Messestand mit 99 1590-1 zur „modell-hobby-spiel“ in Leipzig (9 Fotos)

11.2007 – 03.2008: Kesseluntersuchung an 99 1590-1 in Jöhstadt (11/2007 - 03/2008) (17 Fotos)

08.07.2011 – 10.07.2011: 99 590 zu Gast in Eppendorf (5 Fotos)

Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2022
Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2022 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
Logo zur Veranstaltung „Mensch gegen Maschine“
Logo zur Veranstaltung „Mensch gegen Maschine“ | Foto: Stadt Jöhstadt

Vorankündigung: 10. September 2022 - Spendenlauf „Mensch gegen Maschine“

Zur vierten Auflage des Spendenlaufes um den Pokal der Stadtwerke Annaberg-Buchholz werden 150 Teilnehmer erwartet, die wieder zum läuferischen Wettstreit gegen den fahrplanmäßigen Zug der Preßnitztalbahn zwischen Schlössel und Steinbach antreten wollen. Hier geht es zur Anmeldeseite (externe Seite www.joehstadt.de) | weiter

| 23.12.2019 | Foto: Jörg Müller

Neuer Bahnhof Jöhstadt: Feuer. Wasser. Kohle. (ab 2022)

Im vierten Bauabschnitt zum Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt steht die Gestaltung der Lokbehandlungsanlagen am Lokschuppen, die Vorbereitung und Herstellung der Versorgungsleitungen sowie der neuen Bekohlungsanlage einschließlich der Anpassung der Gleisanlage für den finalen Gleisplan im Mittelpunkt. Um die Kosten dieser Arbeiten decken zu können, freuen wir uns sehr über Spenden! | weiter