25.11.2004

Projekt „Hochwasserschadensbeseitigung“ im November 2004 abgeschlossen

Die Arbeiten zur Sanierung der Hochwasserschäden vom August 2002 konnten im November 2004 abgeschlossen werden. Fie Firma SERSA GmbH war als Hauptauftragnehmer im Auftrag der Stadt Jöhstadt und der Preßnitztalbahn entlang der Strecke zwischen Schlössel und Steinbach tätig geworden, die Folgen an Uferbauwerken, Dämmen und Entwässerungsanlagen zu beheben.

Die Galerie zeigt die Schadstellen an der Strecke und die Arbeiten zur Wiederherstellung der Anlagen.

Sanierung Schäden aus Hochwasser 2002 (2003 - 2004) (23 Fotos)

Mehr lesen zu:

Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 10 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 7 €
Erwachsene: 15 €

Familienkarte (2 Erwachsene mit bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre))

Einfache Fahrt: 26 €
Hin- und Rückfahrt: 32 €

Tageskarte

Kinder: 15 €
Erwachsene: 32 € | weiter

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter

Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“
Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 6/2023 (195) seit 20. Dezember erhältlich. Die nächste Ausgabe folgt Mitte Februar 2024. | weiter