13.04.2024

Zweites Arbeitseinsatzwochenende zur Erneuerung der Lokwasserversorgungsleitung: Nach einem Tag fertig!

Dank guter Vorbereitung und abgeschlossener Rohrverlegung während der Woche konnten die Vereinsmitglieder bereits an einem Arbeittag alle Gräben wieder schließen, die Haufen beseitigen und das Gleis vor Stand 1 wieder montieren. Danke an alle Mitwirkenden.

Zunächst waren am 6. und 7. April die Arbeiten mit dem Öffnen der Rohrleitungsgräben gestartet. Im Verlauf der nachfolgenden Woche wurden die neuen Rohre verlegt und verschweisst und mit einer Druckprobe die Dichtheit getestet worden. Dann wurde bereits das Einsanden der verlegten Rohre und Leitungen mit Verlegesand vorgenommen.
Für das zweite Arbeitswochenende, an dem sich wiederum mehr als ein Dutzend Vereinsmitglieder, davon etwa die Hälfte wie vorangegangenen Wochenende, in Jöhstadt einfanden, stand nun das finale Verfüllen der Gräben und das Wiederherstellen der Einschotterung sowie des Gleises vor dem Schuppenstand 1 auf dem Programm.
Durch die erfolgte Vorarbeit im Verlauf der Woche und die Bereitstellung aller erforderlichen Materialien konnte mit geballtem Einsatz aller Anwesenden bereits am Sonnabend, 13. April, gegen 16.30 Uhr das Ziel für das Wochenende erreicht werden und der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt werden (abgesehen davon, dass teils neue Schwellen und natürlich neuer Schotter eingebaut wurden).

Der Arbeitsablauf von den beiden Arbeitswochenenden lässt sich aus der Bildergalerie gut erkennen.

Arbeitseinsatz Erneuerung Lokwasserversorgung am Lokschuppen (62 Fotos)

Anmerkung

Im März und April 1992 wurde u.a. auch die Wasserleitung von der Pumpstation zum Wasserkran eingebaut. Nach vier Vereinsmitglieden am ersten Wochenende des Einsatzes im April 2024 kamen am zweiten Wochenende noch zwei weitere Vereinsmitglieder zum Arbeitseinsatz dazu, die bereits im April 1992 dabei waren.

Mehr lesen zu:

Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“
Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 2/2024 (197) seit 22. April erhältlich. Die nächste Ausgabe folgt Mitte Juni 2024. | weiter

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter