Naturereignisse

Naturereignisse können zerstörerische Auswirkungen auf eine Eisenbahnstrecke haben, egal in welcher Jahreszeit oder mit welcher Dauer die Einwirkung erfolgt. Regenwasser, Sturm, Schnee bzw. Schneeschmelze oder durch Blitz ausgelöste Feuer entwickeln verheerende Kräfte, die den baulichen Anlagen der Museumsbahn stark zusetzen.
Regelmäßig dauert die Behebung der daraus an den Anlagen entstandenen Schäden ein Vielfaches an Zeit und sehr erheblichen Aufwand. Mitunter ist die Behebung der Auswirkung über die kurzfristige Beseitigung einer bestehenden Gefahr hinaus mit größeren baulichen Aktivitäten verbunden, die im Nachhinein natürlich einen besseren Schutz für die Zukunft geben sollen und das Aussehen der Museumsbahn über die Zeit auch verändert.

Hier folgt eine Sammlung von Artikeln und Galerien über Naturereignisse, die Schadensfälle und deren Beseitigung. Die Auflistung wird kontinuierlich erweitert.

Hochwasser August 2002

Am Abend des 10. August 2002 setzte infolge einer sogenannten „Va-Wetterlage“ und folgend dreitägigen Extremniederschlägen im Erzgbirge und weiten Teilen Deutschlands ein Ereignis ein, das die Menschen in den betroffenen Regionen noch lange beschäftigte. Bei der Preßnitztalbahn war bereits am „Tag 2“ dieses Ereignisses „Land unter“ angesagt. Während am „Tag 3“ sinkende Pegelstände gemeldet wurden, wurden die ersten Schäden sichtbar. weiter

Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“
Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 6/2022 (189) seit 19. Dezember erhältlich. Die nächste Ausgabe folgt Mitte Februar 2023. | weiter

Cover PK 189
Cover PK 189 | Foto: Der Preß´-Kurier
20.12.2022

„Der Preß’-Kurier“ Dezember 2022 / Januar 2023 jetzt erhältlich

Mit den konkreten Planungen für den Neubau der Brücke am Bahnhof Schlössel, den weiteren zeitlichen Abfolgen zur Komplettierung des Bahnhofes Jöhstadt sowie der Bekanntgabe des Streckenaufbaus zwischen Oberschmiedeberg und Steinbach kann die aktuelle Ausgabe des „Preß’-Kurier“ Nr. 189 kurz vor Weihnachten einen optimistischen Ausblick auf die nächsten Jahre bieten, gleichzeitig aber auch eine Abrundung des laufenden Jahres mit vielen Ergebnissen an den Bahnen und bei Museen und Vereinen bieten. | weiter

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter

Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2023
Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2023 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 10 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 7 €
Erwachsene: 15 €

Familienkarte (2 Erwachsene mit bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre))

Einfache Fahrt: 26 €
Hin- und Rückfahrt: 32 €

Tageskarte

Kinder: 15 €
Erwachsene: 32 € | weiter