Fahrzeug-Steckbrief: 974-316

Gattung: KD4

Baujahr: 1922

Gepäckwagen, holzbeplankt, betriebsfähig

Bezeichnungen

970-316 [KD 4] (Preßnitztalbahn - 1991 - heute)
974-316 [KD 4] (Deutsche Reichsbahn - 1958 - 1966)
7.1806 (Deutsche Reichsbahn - 1950 - 1958)
K 1806 (Deutsche Reichsbahn Gesellschaft / DR - 1927 - 1950)
1410 K [?] Königlich Sächsische Staatseisenbahnen - 1922 - 1927

Lebenslauf

Hersteller
Waggonfabrik Werdau

Inbetriebnahme
1922, Fabrik-Nummer: ?

Außerbetriebsetzung
17.7.1966 abgestellt mit Einstellung Mulda-Sayda

Ausmusterung bei der DR
abgestellt, von der Unterhaltung zurückgestellt in Radebeul Ost

Übernahme durch Preßnitztalbahn
07.10.1991

Wiederinbetriebsetzung
12.08.2000

Bilder von 974-316 (2 Fotos)

Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 8 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 7 €
Erwachsene: 13 €

Familienkarte (2 Erwachsene mit bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre))

Einfache Fahrt: 24 €
Hin- und Rückfahrt: 28 €

Tageskarte

Kinder: 11 €
Erwachsene: 24 € | weiter
Cover PK 186
Cover PK 186 | Foto: Der Preß´-Kurier
21.06.2022

„Der Preß’-Kurier“ Juni / Juli 2022 erschienen

Erstmals 64 Seiten Umfang: Die aktuelle Ausgabe 186 musste aufgrund einer Angebotsinflation an Inhalten nochmals Seitenerweiterung bekommen, wodurch zusätzlicher Platz für die Berichterstattung über die Aktivitäten auf der Museumsbahn im April und Mai, für einen besonderen Rückblick auf das Jubiläum der Preßnitztalbahn zum 90. Jahrestag der Eröffnung der Strecke und viele andere Themen möglich wurde. Natürlich fehlt auch eine Vorstellung des neuen Buchs zur Schmalspurbahn nicht. | weiter

| 23.12.2019 | Foto: Jörg Müller

Neuer Bahnhof Jöhstadt: Feuer. Wasser. Kohle. (ab 2022)

Im vierten Bauabschnitt zum Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt steht die Gestaltung der Lokbehandlungsanlagen am Lokschuppen, die Vorbereitung und Herstellung der Versorgungsleitungen sowie der neuen Bekohlungsanlage einschließlich der Anpassung der Gleisanlage für den finalen Gleisplan im Mittelpunkt. Um die Kosten dieser Arbeiten decken zu können, freuen wir uns sehr über Spenden! | weiter