Fahrzeug-Steckbrief: Nebenfahrzeug III

Gattung: Nfz

Baujahr: 1987

Schwellenwechsler SVP-74

Bezeichnungen

Fahrzeugnummer: 97 20 13 103 40-3
DR: SWM 033

Technische Daten:

  • Motor: Zetor 8002.1
  • Leistung des Motors: 72 kW
  • Hydraulischer Antrieb
  • Fahrzeuggesamtgewicht: 13.2 t
  • Maximale Fahrgeschw.: 50 km/h
  • Maximale Arbeitsgeschw.: 18 km/h
  • Radstand: 3.000 mm
  • Fahrzeuglänge (Anbaugerät in Transportstellung): 6.370 mm
  • Fahrzeughöhe (Anbaugerät in Transportstellung): 3.220 mm
  • Maximale Ausladung des Ladearmes: 5.980mm

Zusatzausrüstung zum Basisfahrzeug

  • Greifer/Hebezeug (angebaut)
  • Bahndammprofilierung
  • Mäh- und Häckselmaschine
  • Schwellenwechselausrüstung
  • Bohrmaschine (für Masten)

Lebenslauf

Hersteller
MTH Vrútky

Inbetriebnahme
bei Hersteller: 11.03.1987
bei DR: 1990

Außerbetriebsetzung
3/1994, Cranzahl

Übernahme durch Preßnitztalbahn
1996 (15. Oktober 1996 Transport nach Jöhstadt)

Wiederinbetriebsetzung
1997

Bilder von Nebenfahrzeug III (7 Fotos)

Deckblatt Kalender „Unterwegs mit der Preßnitztalbahn“ 2023
Deckblatt Kalender „Unterwegs mit der Preßnitztalbahn“ 2023 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
29.05.2022

Kalender 2023, Souvenirartikel, Gutscheine erhältlich

Egal ob über den online erreichbaren Preß’-Shop oder nur einen Telefonanruf oder eine Mail entfernt: Alle unsere bekannten Verkaufsartikel weiterhin erhältlich. Wir liefern auf Rechnung oder Vorkasse, über den Online-Shop auch per PayPal. | weiter

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter

| 23.12.2019 | Foto: Jörg Müller

Neuer Bahnhof Jöhstadt: Feuer. Wasser. Kohle. (ab 2022)

Im vierten Bauabschnitt zum Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt steht die Gestaltung der Lokbehandlungsanlagen am Lokschuppen, die Vorbereitung und Herstellung der Versorgungsleitungen sowie der neuen Bekohlungsanlage einschließlich der Anpassung der Gleisanlage für den finalen Gleisplan im Mittelpunkt. Um die Kosten dieser Arbeiten decken zu können, freuen wir uns sehr über Spenden! | weiter