23.08.2004

VI K 99 1715-4 als „Dauer“-Gastlok bei der Preßnitztalbahn

Seit dem 23. August 2004 ist die VI K 99 1715-4 bei der Preßnitztalbahn zu Gast. Die Eigentümer der Lok, die „GbR 99 715“, ein Zusammenschluss mehrerer Eisenbahnfreunde, entschlossen sich das Angebot der Preßnitztalbahn anzunehmen, der Lok in Jöhstadt eine neue Heimat zu bieten. Nach ihrer Wiederinbetriebnahme im Frühjahr 2003 noch durch die DB Service (ehemals Mitteldeutsche Bahnreinigung) als bis dato Betreiber der Weißeritztalbahn kam die Lok jedoch nur gelegentlich auf der durch das Hochwasser im August 2002 zerstörten Strecke zum Einsatz.
Mit der Übernahme der Betriebsführung durch die BVO Bahn GmbH, die zunächst kein Interesse an der Lok bekundete, suchten die Eigentümer eine neue Bleibe für die VI K. In Jöhstadt wird sie entweder im Lokschuppen oder in der Fahrzeughalle immer ein „Dach über dem Kessel“ haben.
Die Lok wird auf der Preßnitztalbahn, aber gelegentlich auch zu Auswärtseinsätzen (wie z.B. in Meiningen, Zittau) eingesetzt.

Mehr lesen zu:

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter

Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
01.02.2022

Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn“ versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni 2017 ist die Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt“ erhältlich. Ab Februar 2022 zum stark reduzierten Preis von 5,- Euro erhältlich. | weiter

Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2022
Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2022 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.