28.10.2017

Schneepflug 97-09-43 erhält vorm Winter noch Hauptuntersuchung

Untersuchung und Farbausbesserung am Schneepflug soll bis 30. November abgeschlossen sein

Nach Fristablauf erhält der Schneepflug Bauart „Meiningen“ der Preßnitztalbahn noch in diesem Herbst eine umfassende Hauptuntersuchung. Dabei sollen insbesondere auch Verbesserungen an der Bremsanlage umgesetzt werden, die ohnehin einer planmäßigen Aufarbeitung unterzugen wird. Neben der Überpüfung der Funktion aller Bauteile des Fahrwerks und der Zug- und Stoßeinrichtung werden natürlich auch die spezifischen Baugruppen eines Schneepfluges zum Heben und Senken des Pfluges überprüft. Zum Abschluss erhält der Schneepflug noch eine komplette Fahrbgebung.
Bleibt zu hoffen dass sich der Winter mit größeren Schneemengen zurückhält, bevor der Schneepflug tatsächlich das erste Mal zum Einsatz kommen kann.

Schneepflug 97-09-43 erhält Hauptuntersuchung (3 Fotos)

Und hier noch ein paar Impressionen aus einem Einsatz des Schneepfluges zum Beräumen der Strecke.

Schneeräumeinsatz mit Schneepflug 97-09-43 und 99 1542-2 (15 Fotos)

Mehr lesen zu:

Cover PK 177
Cover PK 177 | Foto: Der Preß´-Kurier
21.12.2020

„Der Preß’-Kurier“ Dezember 2020 / Januar 2021 erschienen

Neben aktuellen Informationen über die Museumsbahn und einem Reisebericht von der alten Preßnitztalbahn hält das Heft auf 60 Seiten zahlreiche weitere historische Erinnerungen an Schmalspurbahnen bereit. Natürlich fehlen auch wieder die informativen Berichte der Aktivitäten auf andern Bahnen nicht, verschiedene Buchempfehlungen bieten sich natürlich jetzt für die Zeit um den Jahreswechsel besonders an. | weiter

Neuer Bahnhof Jöhstadt – Schluss mit der Lücke! (ab 2020)

Im dritten Bauabschnitt des Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt soll die Lücke zwischen dem jetzigem Bahnsteiggleis mit Umfahrung und den im Abschnitt „Auf nach Süden“ 2018 entstanden Gleisen am Bahnübergang geschlossen werden. Um die Kosten dieser Arbeiten decken zu können, würden wir uns über Spenden sehr freuen! | weiter