08.03.2023

Projektstand Erneuerung Eisenbahnüberführung Kilometer 21,675 Bahnhof Schlössel (März 2023)

Dieser Artikel erschien im „PK-Spezial Nr. 31“

1. Förderung durch den Freistaat Sachsen

Am 18. November 2022 hat der Verein den Zuwendungsbescheid über Fördermittel des Freistaates Sachsen übermittelt bekommen. Die Baugenehmigung (Planfeststellungsbescheid) liegt seit Dezember 2021 bereits vor.
Mit der auf drei Jahresscheiben angelegten Förderung durch den Freistaat mit einer Förderquote von 90% der förderfähigen Kosten kann nun für 2023 und 2024 die bauliche Umsetzung des Vorhabens beginnen.

2. Öffentliche Ausschreibung der Bauleistung

Aufgrund der anspruchsvollen Bedingungen für die Ausführung der Bauleistung im räumlich beschränkten Umfeld einer Schmalspurbahn wurde die bei Einsatz von öffentlichen Mitteln geforderte öffentliche Ausschreibung in Form eines vorgelagerten Teilnahmewettbewerb Anfang Januar 2023 gestartet.
Nach der Aufforderung zur Angebotsabgabe auf Basis eines Leistungsverzeichnisses werden die fünf teilnehmenden Bieterkonsortien bis Ende März ihr Angebot einreichen, so dass möglichst im April die Auftragsvergabe an den Bestbieter erfolgen kann.

3. Geplanter Bauablauf

Durch das baubetreuende Planungsunternehmen DITTMANN+Ingenieure aus Dresden wurde für das Bauvorhaben ein Bauablaufplan aufgestellt. Dieser sieht für 2023 bauvorbereitende Tätigkeiten in Schlössel ab Sommer sowie die Vorfertigung von Teilen des Brückenüberbaus vor, die dann im Frühjahr 2024 auf der Ladestraße in Schlössel zusammenmontiert werden sollen. Der eigentliche Einbau des neuene Brückenüberbaus soll nach Abriß der alten Brücke und Herstellung der neuen Widerlager in einem Zeitraum nach Pfingsten und vor Anfang Oktober 2024 erfolgen.
Jedoch sind die Bieter aufgefordert, mit ihrem Angebot auch einen eigenen Bauablaufplanvorschlag vorzulegen, der insbesondere die eigenen technischen Möglichkeiten des Bieters besser berücksichtigt. Damit soll mit größtmöglicher Flexibilität für den Anbieter auch die Nutzung von Kostenminimierungsmöglichkeiten gegeben werden.

Nach Beginn der bauvorbereitenden Tätigkeiten im Bahnhof Schlössel im Sommer 2023 wird dieser auf das durchgehende Hauptgleis reduziert. Das Gleis 2 sowie beiden Weichen 1 und 2 werden zurückgebaut. Die beiden Gleise 3 und 4 parallel zur Ladestrapße werden mit einer Schutzschicht abgedeckt, um die Fläche für die Vormontage nutzen zu können.

Das Planum des Gleises 2 (zwischen kleiner Rampe und dem durchgehenden Streckengleis) wird während der Baumaßnahme als Bauzufahrt verwendet. Aufgrund der eingeschränkten Flächen muss bei Befahren der Baustraße allerdings jeweils eine Sperrung des Gleises 1 vorgenommen werden.
Durch die Betriebsleitung wird eine Betriebsanweisung dafür erlassen.

Durch den Verein erfolgt während dieser Bauphase auch die provisorische Umverlegung der Streckenfernsprechleitung. Diese wird dann zeitweilig als Erdkabel zwischen der Fernsprechbude am Bahnsteig und dem Wolkensteiner Widerlager der Brücke geführt. Die vorhandenen Masten im Baustellenbereich müssen sorgfältig geborgen werden, um nach Fertigstellung der Brücke die gleiche Position der Masten wieder herstellen zu können.

Jörg Müller

Mehr lesen zu:

Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
01.02.2022

Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn“ versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni 2017 ist die Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt“ erhältlich. Ab Februar 2022 zum stark reduzierten Preis von 5,- Euro erhältlich. | weiter

Deckblatt Kalender „Unterwegs mit der Preßnitztalbahn“ 2024
Deckblatt Kalender „Unterwegs mit der Preßnitztalbahn“ 2024 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.

Gutscheine, Kalender 2024, Souvenirartikel erhältlich

Egal ob über den online erreichbaren Preß’-Shop oder nur einen Telefonanruf oder eine Mail entfernt: Alle unsere bekannten Verkaufsartikel weiterhin erhältlich. Wir liefern auf Rechnung oder Vorkasse, über den Online-Shop auch per PayPal. | weiter

Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 10 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 7 €
Erwachsene: 15 €

Familienkarte (2 Erwachsene mit bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre))

Einfache Fahrt: 26 €
Hin- und Rückfahrt: 32 €

Tageskarte

Kinder: 15 €
Erwachsene: 32 € | weiter