10.09.2008

Abriss von Gebäuden der Fabrikanlage am Bahnhof Schlössel

Durch eine vom Eigentümer des ehemaligen Fabrikgeländes am Bahnhof Schlössel beauftragte Firma wurde in den letzten Wochen intensiv am Abbruch der extrem baufälligen und einsturzgefährdeten Gebäude gearbeitet.

Im Juli 2005 dominierte noch der markante marode Bau die Blickachsen am Bahnhof Schlössel. Foto: Jörg MüllerInzwischen ergeben sich von der Einfahrt in den Bahnhof Schlössel völlig neue Sichtperspektiven, gleichzeitig konnte damit die latente Gefahr für die Gleisanlagen der Museumsbahn beseitigt werden. Bleibt nur zu hoffen, dass der Eigentümer nun auch noch für eine ansprechende Gestaltung der Flächen sorgt.

Im jetzt abgerissenen Gebäude mit dem prägnanten Turm wurde bis 1992 noch produziert, seitdem sorgten jahrzehntelanges Gezerre um Rückgabeansprüche von Nachfahren der Alteigentümer mit der Treuhand für kontinuierlichen Verfall, so dass letztendlich nur noch der Abriß der Gebäude möglich war. Der Turm wurde in einer ersten Aktion bereits im Dezember 2006 beseitigt.

Abriss Gebäude Fabrikanlage am Bahnhof Schlössel (August - September 2008) (19 Fotos)

Mehr lesen zu:

Plakat Höhepunkte Pfingsten 2022
Plakat Höhepunkte Pfingsten 2022 | 04.06.2022 | Foto: Thomas Poth
Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“
Logo der Zeitschrift „Der Preß’-Kurier“

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 2/2022 (185) seit 28. April erhältlich. Die nächste Ausgabe folgt Mitte Juni 2022. | weiter

Cover PK 185
Cover PK 185 | Foto: Der Preß´-Kurier
28.04.2022

„Der Preß’-Kurier“ April / Mai 2022 verfügbar

Leider aus Gründen der ehrenamtlichen redaktionellen Arbeit wieder etwas verspätet zur Druckerei und zur Auslieferung an Abonnenten und Bahnhofsbuchhandlungen geliefert, bietet die aktuelle Ausgabe 2/2022 des „Preß’-Kurier“ wieder ein abwechslungsreiches Angebot an Berichten über die Preßnitztalbahn, den Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde, geschichtliche Beiträge sowie über die zahlreichen Aktivitäten bei Bahnen und Vereinen in der Hoffnung, aus dem Corona-Tal herauszukommen. | weiter