28.08.2021

Vereinsausflug 2021 mit Erzgebirgsrunde

Für den 28.08.2021 hatte Thomas Schinkel, im Vorstand verantwortlich für die Mitgliederbetreuung, zum Vereinsausflug 2021 eingeladen. Start und Ziel einer „Erzgebirgsrunde“ war Chemnitz Hbf. Damit konnte der traditionelle Vereinsausflug nach der Corona-Zwangspause erstmals nach 2019 wieder stattfinden.
Wir, das waren etwa 50 gut gelaunte „Pressnitztalbahner“, warteten am Samstagmorgen in der Bahnhofshalle in Chemnitz auf den PRESS-Sonderzug. Pünktlich um 10 Uhr verließ unser von der V100 112 565-7 („Muff“) geführte Zug den Bahnsteig 14 in Chemnitz. Über Flöha fuhren wir nach Annaberg-Buchholz Süd . Dort verließ der Zug die Strecke der Erzgebirgsbahn und nutzte nun die Gleise der Erzgebirgischen Aussichtsbahn Richtung Schwarzenberg.
Wichtig für alle war die Einreihung eines „Mitropa“-Speisewagens in unseren Zug. In der Bordküche fehlte nichts, um uns hungrige und durstige Reisende mit Speisen und Getränken während des gesamten Ausflugs bestens zu versorgen.
Ein erster Reisestopp erfolgte am Bahnhof Walthersdorf. Bei der Besichtigung des dortigen Museums entdeckten wir das typischen Bahnflair des vergangenen Jahrhunderts. Vor dem Gebäude stehen mit dem Güterzugbegleitwagen der Bauart „Dresden“ der DRG aus der Vorkriegszeit und einem sächsischen gedeckten Güterwagen (Gm) zwei Relikte vergangener Bahnepochen. Auch im Bahnhofsgebäude selbst gab es viele interessante Ausstellungsstücke zu bestaunen.
Mit interessanten Eindrücken im Gepäck ging unsere Reise weiter, kurz hielt unser Sonderzug im Bahnhof Schlettau. Interessant war, dass entlang unserer Reiseroute viele Fotografen zu sehen waren, um unseren in DR-Farben gehaltenen Zug auf Chip zu bannen.
Der im Bahnhof Scheibenberg geplante Halt und die Besichtigung des dort im Aufbau befindlichen „Smart Rail Connectivity Campus“ konnte aus baulichen Gründen leider nicht stattfinden. Stattdessen erläuterte uns Raik Hoffmann als Koordinator für das DB-Testlabor (und IGP-Vereinsmitglied!) während der Zugfahrt Wissenswertes rund um das Projekt der Deutschen Bahn AG.
Dann -von uns mit Spannung erwartet- befuhr unser Zug auf dem Weg nach Schwarzenberg mit dem Markersbacher Viadukt eines der sicherlich markantesten Bahnbauwerke des Erzgebirges. Mitten auf der Brücke legten Lok und Wagen einen Halt ein, damit wir den weiteren Streckenverlauf in Ruhe überblicken konnten.
Nach einem Halt im Bahnhof Markersbach vollendete unser Zug über Zwickau die wunderschöne Erzgebirgsrunde in Chemnitz, dort war um 16.30 Uhr für 50 -jetzt erst recht- gut gelaunte Reisende ein sehr interessanter und schöner Vereinsausflug 2021 zu Ende.
Jürgen Herold

Vereinsausflug „Erzgebirgsrunde“ (6 Fotos)

30.04.2021

Verschoben auf 15. Oktober 2021: Fototag „Mit Gmp und Pmg durchs Preßnitztal“

Güterzüge mit Personenbeförderung (Gmp) und Personenzüge mit Güterbeförderung (Pmg) stehen im Mittelpunkt unserer Fotozugveranstaltung im Jahr 2021. Wer dabei sein will, kann sich jetzt anmelden! weiter

Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 5 €
Erwachsene: 7 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 12 €

Familienkarte (Hin- und Rückfahrt)

2 Erwachsene mit bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre): 25 €

Tageskarte

Kinder: 10 €
Erwachsene: 20 € | weiter
Logo der Zeitschrift „Der Preß'-Kurier“
Logo der Zeitschrift „Der Preß'-Kurier“

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 4/2021 (181) seit 23. August erhältlich. Die nächste Ausgabe folgt Mitte Oktober 2021. | weiter