20.08.2021

Dampflokqualm und Benzingeruch: Die „Sachsen Classic“ bei der Preßnitztalbahn

Ein Oldtimertreffen ist ja immer ein Ereignis. Wenn sich jedoch, wie am 20. August 2021 geschehen, Auto und Schmalspurbahn begegnen, bedarf es einiger Anmerkungen.
Gelegentlich führt die Route der Oldtimerrallye „Sachsen Classic“ durch das schöne Erzgebirge. Der Autor dieser Zeilen war öfters vor Ort und kam mit diversen Personen ins Gespräch. Herr Dr. Carl H. Hahn war der prominenteste Gesprächspartner (u.a. bis 1993 Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG und mit Sachsen familiär verbunden). Er erkundigte sich nach den Besonderheiten der Preßnitztalbahn. Es sei wünschenswert, so war die übereinstimmende Meinung, die „Sachsen Classic“ an die Bahnstrecke zu holen.

In der Folge nahmen Vertreter der IG Preßnitztalbahn e.V. Kontakt mit dem Verlag Motorpresse Stuttgart als Veranstalter auf. Wir mussten mit unserem Vorschlag, die „Sachsen Classic“ solle uns doch einmal besuchen, nicht lange argumentieren. Die Oldtimerfreunde von Straße und Schiene hatten schnell einen Plan für den Besuch der „Sachsen Classic“ in den Bahnhöfen Jöhstadt und in Schmalzgrube im August 2020 ausgearbeitet.
Da coronabedingt die Sachsen Classic 2020 abgesagt werden musste, wurde als neuer Termin nun der 20. August 2021 vereinbart. Da ergab sich aber die Schwierigkeit, dass im Bahnhof Jöhstadt Gleisbauarbeiten stattfanden. Es soll ja der Bahnhof seine ursprüngliche Gestalt wieder erhalten!

Deswegen wurde die Durchfahrtskontrolle der Rallye kurzerhand auf das Gelände der Fahrzeughalle in Schlössel verlegt. Die Wertungsprüfung fand wie geplant in Schmalzgrube statt.
An der Fahrzeughalle stand auf dem Streckengleis, quasi als Kulisse, ein von der IV K 99 1590 - 1 bespannter Zug, was deshalb funktionierte, da an diesem Freitag kein Zugbetrieb auf der Strecke stattfand. Dem Zusammentreffen von Fahrzeugen der legendären sächsischen Konstrukteure Richard Hartmann und August Horch stand nun nichts mehr im Wege.
Das Lokpersonal begrüßte jedoch selbstverständlich auch alle weiteren Teilnehmer der Rallye mit dem charakteristischen Pfeifen der IV K. Der Streckensprecher erläuterte Details zu den Fahrzeugen und informierte die Zuschauer über die Besatzungen. Seine Kenntnisse über die Preßnitztalbahn waren erstaunlich.

In der Zwischenzeit waren die ersten Fahrzeuge bereits im Bahnhof Schmalzgrube eingetroffen. Dem Sieger dieser Wertungsprüfung winkte neben dem Pokal der „Sachsen Classic“ ein von der IG Preßnitztalbahn e.V. gestifteter Sachpreis.
Der Autor hatte die Ehre, diesen im Rahmen der Abschlußveranstaltung mit Siegerehrung an Herrn Dr. Pinkwart (BMW 319/1, Baujahr 1935) zu überreichen.
Bei dieser Gelegenheit erfuhren die Versammelten Teilnehmer der Rallye auch etwas über die Lok I K im Besonderen und über die Preßnitztalbahn im Allgemeinen.

Reinhard Ulbricht

*Veröffentlichungshinweis: Der Artikel wurde im „PK-Spezial“ Ausgabe 29, März 2022 veröffentlicht und in der Chronik der Vereins-Nachrichten chronologisch einsortiert.

Tolles Ambiente vom Nebeneinander der Oldtimer der Straße und der Schiene an der Ausstellungs- und Fahrzeughalle.
Tolles Ambiente vom Nebeneinander der Oldtimer der Straße und der Schiene an der Ausstellungs- und Fahrzeughalle. | 20.08.2021 | Foto: Thomas Poth

Oldtimerrallye „Sachsen Classic 2021“ mit Zwischenstopp bei der Preßnitztalbahn (8 Fotos)

Die Oldtimerrallye „Sachsen Classic 2021“ machte am Freitag, den 20. August, auf ihrer Route von Zwickau nach Dresden einen Zwischenstopp bei der Preßnitztalbahn. Bei der Fahrzeughalle war dazu sogar eine Begegnung mit dem Dampfzug der Museumsbahn möglich, in Schmalzgrube fand dann die obligatorische Registrierung der Fahrzeuge an der Zwischenstation statt.

Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2024
Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2024 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.

6./7. & 13./14. April 2024 Arbeitseinsatz: Vorankündigung und Aufruf

Erneuerung Druckwasserleitung am Lokschuppen Jöhstadt: Mitarbeiter werden um Teilnahmevormeldung gebeten. | weiter

Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 10 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 7 €
Erwachsene: 15 €

Familienkarte (2 Erwachsene mit bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre))

Einfache Fahrt: 26 €
Hin- und Rückfahrt: 32 €

Tageskarte

Kinder: 15 €
Erwachsene: 32 € | weiter