Geschäftsstelle

Die Vereinsgeschäftsstelle ist zwar kein Organ des Vereins im Sinne der Satzung, sie übernimmt jedoch die wesentlichen Aufgaben zur Koordination und Organisation der Aktivitäten des Vereins sowie Vermarktungs- und Vertriebsaufgaben für die Museumsbahn.
Die Arbeit der Geschäftsstelle wird durch den Geschäftsführer geleitet. Dieser ist entsprechend der Satzung Mitglied des Vorstandes.
Seit Dezember 2006 ist Gerald Seifert Geschäftsführer des Vereins.
Die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle, Jana Dost und Mechthild Reuter, sowie aushilfsweise gelegentlich auch noch Christine Nestler, stehen als Ansprechpartnerinnen für alle Belange zur Verfügung.
Dazu zählen:

  • Auskünfte zum Fahrbetrieb und zu Reservierungen in den Zügen der Museumsbahn
  • Regionale Informationen, Übernachtungsmöglichkeiten, weitere touristische Ziele
  • Entgegennahme von Lieferungen
  • Ausführung von Verwaltungsaufgaben für den Verein und die Museumsbahn (Schriftwechsel, Buchhaltung, Behördenkommunikation etc.)
    Verstärkt wird das Team der Geschäftsstelle durch Thomas Poth, der insbesondere für Marketingaufgaben für die Museumsbahn aktiv ist.

Die Geschäftsstelle des Vereins übernimmt auch den Versand von Artikeln, die über den Online-Shop auf www.pressnitztalbahn.de erworben wurden sowie die Betreuung der Preß´-Kurier-Abonnenten und den Abo-Versand der Hefte.

Die Geschäftsstelle des Vereins ist über folgende Kontaktdaten erreichbar:

Postanschrift:
IG Preßnitztalbahn e.V.
Geschäftsstelle
Am Bahnhof 78
09477 Jöhstadt

Per Telefon: +49 37343 8080-37
Per Fax: +49 37343 8080-9
Per eMail: verein(at)pressnitztalbahn.de

I K Nr. 54 wird von IV K 99 1590-1 nach Jöhstadt überführt - hier kurz vor Schmalzgrube | 13.02.2019 | Foto: Thomas Poth
13.02.2019

I K Nr. 54 zurück im Preßnitztal

Am 13. Februar kam die I K Nr. 54 aus dem Dampflokwerk Meiningen zurück nach Steinbach und wurde sogleich von IV K 99 1590-1 nach Jöhstadt gebracht. Nach einer erfolgreichen Lastprobefahrt wird die Hauptuntersuchung der Lok demnächst abgeschlossen. Der erste Einsatz der Lok ist für den 11. Mai 2019 zum Thementag „Dampflokqualm und Pulverdampf“ geplant.

weiterlesen