28.10.2012

Wintereinbruch am letzten Tag des Herbstdampfbetriebes

Ein plötzlicher Wintereinbruch Ende Oktober ist im Erzgebirge nichts gänzlich unvorstellbares, aber immer doch überraschend, wenn die Natur mit bunter Laubfärbung scheinbar noch nicht auf Winter eingestellt ist. Für den letzten Herbstdampftag der Saison hieß es daher wärmer anziehen und warme Getränke ins Angebot aufnehmen.

Mit dem Einsatz von I K Nr. 54 am Sonnabend und 99 4511-4 an beiden Tagen war auch fahrzeugtechnisch für Abwechslung gesorgt, am Sonnabend konnten die beiden Loks im „Doppelpack“ vor den Zügen erlebt werden. Die vorangegangenen Fahrtwochenenden standen dagegen eher unter der Losung „Goldener Herbst”, durch die starke Laubfärbung gab es einen regelrecht bunten Wald zu erleben.
Die nächsten Fahrtage der Preßnitztalbahn finden im Advent ab 1. Dezember statt.

Wintereinbruch zum Abschluß des Herbstdampfbetriebes (7 Fotos)