20.05.2013

Rund 4.500 Gäste beim Pfingstfest an der Preßnitztalbahn

Nach einem verregneten Start am Sonnabend nutzten bei schönstem Frühlingswetter und sommerlichen Temperaturen am Pfingstsonntag allein rund 2.900 Fahrgäste das umfangreiche Zugangebot zwischen Steinbach und Jöhstadt, etwa 2.000 Besucher wurden an allen drei Tagen zusammen in der Modelleisenbahnausstellung in der Ausstellungs- und Fahrzeughalle gezählt. Den Busverkehr auf der „Ausflugsline Preßnitztal“, traditionell zu Pfingsten mit einem historischen H6-Bus absolviert, nutzten insgesamt rund 500 Fahrgäste, so dass sich hier ein weiterer positiver Trend bei diesem Angebot zeigt. Sowohl in Steinbach, an der Raststätte Wildbach, am Stolln, in Schmalzgrube, an der Ausstellungs- und Fahrzeughalle sowei in Jöhstadt waren gastronomische Angebote für die Gäste verfügbar, so dass auch bei einer Wanderung durch das Preßnitz- und Schwarzwassertal ausreichend Raststellen zur Verfügung standen.

Pfingstbahnhofsfest 2013 bei der Preßnitztalbahn (18 Fotos)

| 23.12.2019 | Foto: Jörg Müller

Neuer Bahnhof Jöhstadt: Feuer. Wasser. Kohle. (ab 2022)

Im vierten Bauabschnitt zum Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt steht die Gestaltung der Lokbehandlungsanlagen am Lokschuppen, die Vorbereitung und Herstellung der Versorgungsleitungen sowie der neuen Bekohlungsanlage einschließlich der Anpassung der Gleisanlage für den finalen Gleisplan im Mittelpunkt. Um die Kosten dieser Arbeiten decken zu können, freuen wir uns sehr über Spenden! | weiter

Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
01.02.2022

Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn“ versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni 2017 ist die Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt“ erhältlich. Ab Februar 2022 zum stark reduzierten Preis von 5,- Euro erhältlich. | weiter

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter