23.07.2017

Die Preßnitztalbahn kondoliert: VDMT-Vorsitzender Günther Steinhauer verstorben

Am Freitag, dem 21. Juli 2017, ist der Vorsitzende des Verbandes Deutscher Museums- und Touristikbahnen, Günther Steinhauer, nach schwerer Krankheit verstorben. Die IG Preßnitztalbahn e.V. spricht den Angehörigen, seinem Heimatverein, der Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr e. V. (IHS) der Selfkantbahn in Aachen sowie dem VDMT ihr Beileid aus.
Günther hat in geradezu aufopferungsvollem Bemühen für die Sache der Museumsbahnen in Deutschland gekämpft und gearbeitet - egal ob bei der Selfkantbahn oder im nationalen Verband. Sein Ableben ist ein besonderer und schwer zu verkraftender Verlust für den VDMT, als dessen Gründungsmitglied die IG Preßnitztalbahn e.V. in stetigem und freundschaftlichem Kontakt mit Günther stand.

Für den Vorstand der IG Preßnitztalbahn e.V.
Jörg Müller

Cover Buch „Wolkenstein - Jöhstadt | Mit der Preßnitztalbahn unterwegs * 1892 - 1986“
Cover Buch „Wolkenstein - Jöhstadt | Mit der Preßnitztalbahn unterwegs * 1892 - 1986“ | Foto: Edition Bohemica Verlag
31.05.2022

Jetzt neu die Chronik der Preßnitztalbahn: Buch „Wolkenstein - Jöhstadt | Mit der Preßnitztalbahn unterwegs * 1892 - 1986“

Exakt zum 130. Jubiläum der Eröffnung der Preßnitztalbahn liegt die brandneue Chronik der „alten“ Preßnitztalbahn im Zeitraum von 1892 bis 1986 in gedruckter Form vor und ist auch direkt im „Preß’-Shop“ erhältlich. | weiter

Cover PK 186
Cover PK 186 | Foto: Der Preß´-Kurier
21.06.2022

„Der Preß’-Kurier“ Juni / Juli 2022 erschienen

Erstmals 64 Seiten Umfang: Die aktuelle Ausgabe 186 musste aufgrund einer Angebotsinflation an Inhalten nochmals Seitenerweiterung bekommen, wodurch zusätzlicher Platz für die Berichterstattung über die Aktivitäten auf der Museumsbahn im April und Mai, für einen besonderen Rückblick auf das Jubiläum der Preßnitztalbahn zum 90. Jahrestag der Eröffnung der Strecke und viele andere Themen möglich wurde. Natürlich fehlt auch eine Vorstellung des neuen Buchs zur Schmalspurbahn nicht. | weiter

| 23.12.2019 | Foto: Jörg Müller

Neuer Bahnhof Jöhstadt: Feuer. Wasser. Kohle. (ab 2022)

Im vierten Bauabschnitt zum Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt steht die Gestaltung der Lokbehandlungsanlagen am Lokschuppen, die Vorbereitung und Herstellung der Versorgungsleitungen sowie der neuen Bekohlungsanlage einschließlich der Anpassung der Gleisanlage für den finalen Gleisplan im Mittelpunkt. Um die Kosten dieser Arbeiten decken zu können, freuen wir uns sehr über Spenden! | weiter