15.09.2012

Pollo-Wagen-Aufarbeitung schreitet sichtbar voran

Die in der Fahrzeughalle der Preßnitztalbahn in Realisierung befindliche Aufarbeitung des Wagens 970-855 des Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V. schreitet sichtbar voran. Inzwischen sind die Arbeiten aum äußeren Erscheinungsbild bereits abgeschlossen, nachdem die Fahrzeugbeschriftung angebracht worden war. Inzwischen konzentrieren sich die Aktivitäten auf den orginalgetreuen Innenausbau mit Gestühl, Türen, Trennwänden und Fenstern. Auch zahlreiche Beschlagteile, die aufgearbeitet oder angefertigt wurden, werden in den kommenden Tagen weiter montiert.

Der Pollo-Wagen 970-855 im Werkstattstand der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Schlössel.
Der Pollo-Wagen 970-855 im Werkstattstand der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Schlössel. | 15.09.2012 | Foto: Jörg Müller

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter

Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
01.02.2022

Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn“ versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni 2017 ist die Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt“ erhältlich. Ab Februar 2022 zum stark reduzierten Preis von 5,- Euro erhältlich. | weiter