Nach dem Jubiläum ist vor dem Jubiläum - Wir feiern zusammen 50 Jahre LGB

Mit den Doppeljubiläen im Jahr 2017 kann die Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn e.V. auf abwechslungsreiche und erfolgreiche 12 Monate zurückblicken. Dabei bewährte sich, dass jeder Monat einem bestimmten Thema zugeordnet wurde. Unvergessen für alle Beteiligten wird sein, dass zu Pfingsten erstmalig der historische zweiachsige sächsische IK-Zug auf der Preßnitztalbahn verkehrte.
Auch dies ist sicherlich der Grund dafür, daß nur allein über die Pfingstfahrtage ein Besucherrekord von 7.500 Fahrgästen erreicht werden konnte. Insgesamt verkehrten die Züge der Preßnitztalbahn an 122 Tagen im Jahr. Im Ergebnis dessen konnte gegenüber dem Jahr 2016 ein Plus von 10% an Fahrgästen verzeichnet werden. Das stimmt alle Vereinsmitglieder sehr optimistisch und gibt weiteren Auftrieb.

Auch in diesem Jahr stehen dabei wieder große Herausforderungen und nicht minder interessante Veranstaltungen auf dem Programm. Zum diesjährigen Pfingstfest im Mai begeht der Modellbauer LGB (Lehmann Garten Bahnen), ein Teilbereich der Fa. Märklin, seinen 50. Geburtstag hier bei der Museumseisenbahn. Am Wochenende vom 30. Juni zum 1. Juli findet mittlerweile das 12. Jöhstädter Oldtimerfest entlang der Museumsbahn statt und im Oktober begeht die Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn selbst Ihr 30. Jubiläum. Dies ist nur eine kleine Auswahl von vielen weiteren Programmpunkten. Wie immer können sich Besucher und Fahrgäste zu allen Events auf anspruchsvolle, interessante und abwechslungsreiche Veranstaltungen freuen. Selbstverständlich werden hin und wieder auch Überraschungen, von denen natürlich noch nichts erwähnt werden soll, mit von der Partie sein. Dazu erfolgen zu gegebener Zeit selbstverständlich entsprechende Vorankündigungen. Die nächsten Fahrtage der Preßnitztalbahn finden wieder pünktlich zu den Winterferien, an den ersten drei Wochenenden im Februar diesen Jahres statt.
Auskünfte zum gesamten Fahrbetrieb, Bestellungen oder direkt auf Sie zugeschnittene Angebote erhalten Sie Montag bis Freitag unter 03 73 43 80 80 37 oder rund um die Uhr unter verein@pressnitztalbahn.de .

Vom 10. April bis 31. Mai gibt es bei LGB eine Sonderauktion von fünf Jubiläums-Modellen der 99 1568-7.

Frau Wendenburg mit ihrer Familie, dem Vereinsvorsitzenden Mario Böhme und Zugführer in Steinbach | 14.07.2018 | Foto: Thomas Poth
14.07.2018

Unser 800 000. Fahrgast

Seit Beginn des Museumsbahnbetriebes 1992 sind bereits über 800 000 Fahrgäste mit uns gefahren! Am Sonnabend wurde mit Frau Wendenburg aus Annaberg-Buchholz der 800 000. am Bahnhof Steinbach begrüßt. Unser Vereinsvorsitzender Mario Böhme erwartete sie dort mit einem bunten Blumenstrauß, einem Kalender unserer Musuemsbahn für 2019 und einem Gutschein der Gastatätte “Forellenhof“.

weiterlesen
18.12.2017

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 5/2018 (164) seit 25. Oktober erhältlich
Die nächste Ausgabe folgt am 17. Dezember 2018.

weiterlesen
Cover PK 163 | 31.10.2018 | Foto: Der Preß'-Kurier
31.10.2018

„Der Preß´-Kurier“ Ausgabe 164 ist da!

Die Ausgabe 164 (Oktober / November 2018) ist erschienen.
Wie immer enthält er umfangreiche Berichte zu Aktivitäten der Museumsbahn Steinbach – Jöhstadt und des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V., aber auch zu Schmalspurbahnen in Österreich, der Schweiz und der Tschechischen Republik. Jetzt im Briefkasten der Abonnenten, in Bahnhofsbuchhandlungen oder direkt bestellbar.

weiterlesen
Die ersten Schienenlängen liegen, langsam kommt System in den Gleisbau - dank fachlicher Anleitung und wissbegierigen Lernens. | 25.04.1992 | Foto: André Marks
25.04.2017

Rückblick: Gleisbau begann im April 1992

Am 25. April 1992 startete das Gleisbauzeitalter bei der neuen Preßnitztalbahn. Vor 25 Jahren begann damit der Aufbau von 8 Kilometern Streckengleis zwischen Jöhstadt und Steinbach. Nicht verwundern wird dabei, dass ein Großteil der Aktiven, die an diesem Wochenende die ersten 300 Meter Gleis montierten, auch heute noch aktiv bei der Museumsbahn mitarbeitet.

weiterlesen