Kurz erklärt: Lagerhalle Schlössel

Die Lagerhalle Schlössel befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Ausstellungs- und Fahrzeughalle der Preßnitztalbahn am Jöhstädter Schwarzwasser im Stadtgebiet Schlössel der Bergstadt Jöhstadt und dient der Museumsbahn als Materiallager und Werkstattgebäude für Arbeiten an den Fahrzeugen der Museumsbahn und anderer Fahrzeugbetreiber.

Im Juli 2000 erfolgte die Unterzeichnung des Kaufvertrages durch die IG Preßnitztalbahn e.V. mit der Treuhand-Liegenschaftsgesellschaft für das Grundstück des ehemaligen Werkteiles II in Schlössel des VEB Garnveredlungswerk Sehma, Schlösselstraße 65 und der darauf stehenden Ruine des alten Fabrikgebäudes sowie der baufälligen Lagerhalle. Über mehrere Jahre und in verschiedenen Abschnitten wurde die Lagerhalle durch den Verein rekonstruiert und für die Verwendungszwecke der Museumsbahn ausgebaut. Das äußere Erscheinungsbild wurde dabei trotz einbau neuer Fenster und Erneuerung der hölzernen Außenfassade dem originalen Zustand angepasst.
Die der Preßnitztalbahn vorliegenden verfügbaren Unterlagen gehen davon aus, dass das Gebäude in den 1930er zur Lagerung von Material für die Fabrikanlage errichtet wurde.

Im Verlauf des Ausbaus der Lagerhalle wurde im rechtsseitigen Gebäudeflügel, der im Zuge der Gebäuderekonstruktion über mehrere Jahre als offene Galerie bestand, ein rund 50 Meter langes Gleis in den Betonboden eingelassen, um damit die Arbeit an den Achsen und Drehgestellen zu erleichtern.

Deckblatt Kalender „Unterwegs mit der Preßnitztalbahn“ 2022
Deckblatt Kalender „Unterwegs mit der Preßnitztalbahn“ 2022 | 31.12.2021 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.

Kalender 2022, Souvenirartikel, Gutscheine erhältlich

Auch wenn wir momentan keinen Online-Shop verfügbar haben, sind alle unsere bekannten Verkaufsartikel weiterhin erhältlich und nur einen Telefonanruf oder eine Mail entfernt. Wir liefern auf Rechnung oder Vorkasse. | weiter

Cover PK 181
Cover PK 181 | Foto: Der Preß´-Kurier
23.08.2021

„Der Preß’-Kurier“ August / September 2021 erschienen

Neben dem obligatorischen Bericht über die Aktivitäten bei der Preßnitztalbahn in den vergangenen Monaten wirft die aktuelle Ausgabe des PK auch einen Blick auf seltener im Berichtsfokus stehende Bahnen im Norden und im Südwesten Deutschlands sowie in der Schweiz. Ein weiterer umfangreicher Artikel taucht in die Geschichte des Wismut-Berufsverkehrs auf der Selketalbahn in den 1950er Jahren ein. | weiter

Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 5 €
Erwachsene: 7 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 12 €

Familienkarte (Hin- und Rückfahrt)

2 Erwachsene mit bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre): 25 €

Tageskarte

Kinder: 10 €
Erwachsene: 20 € | weiter