Kurz erklärt: Ausstellungs- und Fahrzeughalle

Die Ausstellungs- und Fahrzeughalle der Preßnitztalbahn wurde am 3. Juni 2005 nach rund 15-monatiger Bauzeit eröffnet und dient der Museumsbahn als Abstellhalle für Fahrzeuge auf rund 180 Meter überdachten Gleisen, sie wird für die Ausführung von Instandhaltungsarbeiten an Fahrzeugen genutzt und steht darüber hinaus als Fläche für Veranstaltungen aller Art zur Verfügung. Es ist die größte für derartige Zwecke nutzbare Räumlichkeit in der Stadt Jöhstadt.

Seit dem 7. Juni 2014 ist der gleichnamige Haltepunkt an der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in regulärer Nutzung, nachdem seit der Eröffnung der Ausstellungs- und Fahrzeughalle für den Ein- und Ausstieg der Fahrgäste provisorische Ausstiegshilfen zum Einsatz kamen.
Nachdem im Jahr 2014/2015 die früher einzelnen Straßen- und Eisenbahnbrücken über das Jöhstädter Schwarzwasser durch eine neue kombinierte Brücke ersetzt wurden und die Straßenerneuerung des Paschweges entlang der Ausstellungs- und Fahrzeughalle sowie des Besucherparkplatzes ausgeführt wurden, gilt dieses Ensemble als baulich weitgehend abgeschlossen.

Direkt im Zusammenhang mit der Ausstellungs- und Fahrzeughalle steht die Lagerhalle Schlössel, die durch den Verein IG Preßnitztalbahn e.V. als Lager von Material und Werkstatt genutzt wird. Nach dem Erwerb des Gebäudes wurde die Lagerhalle über einen längeren Zeitraum rekonstruiert und ausgebaut.

Im Juli 2000 erfolgte die Unterzeichnung des Kaufvertrages für das Grundstück des ehemaligen Werkteiles II in Schlössel des VEB Garnveredlungswerk Sehma, Schlösselstraße 65 und der darauf stehenden Ruine des alten Fabrikgebäudes, das heute die Ausstellungs- und Fahrzeughalle mit Besucherparkplatz sowie die Lagerhalle Schlössel nutzen.

6./7. & 13./14. April 2024 Arbeitseinsatz: Vorankündigung und Aufruf

Erneuerung Druckwasserleitung am Lokschuppen Jöhstadt: Mitarbeiter werden um Teilnahmevormeldung gebeten. | weiter

Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2024
Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2024 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
Cover PK 195
Cover PK 195 | Foto: Der Preß´-Kurier
20.12.2023

„Der Preß’-Kurier“ Dezember 2023 / Januar 2024 jetzt erhältlich

Auch die letzte Ausgabe des Jahrganges 2023 des „Preß’-Kurier“ kommt wieder mit 64 Seiten Umfang und einem sehr breit gefächertem Angebot an Beiträgen. Der Start der Spendenaktion „Bahnhof Jöhstadt BLOCKfrei“ wird im Heft umfangreich vorgestellt, hinzu kommt die Vorankündigung für den Start ins Veranstaltungsjahr 2024 bei der Preßnitztalbahn mit dem Gedenktag am 13./14. Januar an das Jubiläum zur Einstellung des Betriebs zwischen Niederschmiedeberg und Jöhstadt vor 40 Jahren. Ein Interview und ein umfangreicher Reisebericht über Ungarn sind weitere Highlights in der Ausgabe. | weiter