16.03.2018

Zum kalendarischen Frühlingsanfang startet der Bau „nach Süden“

Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang am 20. März geht es richtig los: „Auf nach Süden“ heißt es dann praktisch, wenn die Vorarbeiten für den Gleisbau in der südlichen Bahhofseinfahrt starten. Zwischen Streckenkilometer 23,06 und 23,26 wird zunächst der Tiefbau für das Gleisplanum gestartet, später folgt dann der Schotterunterbau und das Auslegen der Schwellen und Schienen.
In mehreren Arbeitseinsätzen durch Vereinsmitglieder soll dann im Mai oder Juni die Gleismontage erfolgen.

Südliche Bahnhofseinfahrt Jöhstadt vor Baubeginn (Kilometer 23,060 bis 23,260) (7 Fotos)

Zwischen dem künftigen Bahnübergang über die Straße zum Wohngebiet Dürrenberg und vorläufigen Streckenende bei Kilometer 23,260 (Brücke über das Schwarzwasser) sollen in Kürze die Arbeiten zur Wiederherstellung der Gleisanlagen beginnen.

Mehr lesen zu:

Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2021
Jahres- und Veranstaltungsflyer Preßnitztalbahn 2021 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.

Neuer Bahnhof Jöhstadt – Schluss mit der Lücke! (ab 2020)

Im dritten Bauabschnitt des Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt soll die Lücke zwischen dem verlängerten Bahnsteiggleis mit Umfahrung aus dem ersten Bauabschnitt und den im zweiten Abschnitt „Auf nach Süden“ 2018 entstanden Gleisen am Bahnübergang geschlossen werden. Um die Kosten dieser Arbeiten decken zu können, würden wir uns über Spenden sehr freuen! | weiter