06.05.2017

Jetzt Sitzplatz im IK-Zug zu Pfingsten reservieren!

Zu Pfingsten 2017 wird auf der Preßnitztalbahn der IK-Zug unterwegs sein. Bedingt durch die Steigung der Strecke und die begrenzte Leistung der I K Nr. 54 können im Zug nur 78 Sitzplätze bereitgestellt werden. Der besondere Zug ist gegen Zuschlagskarte von 5,- Euro pro Person (2,50 Euro für Kinder) zuzüglich zum regulären Fahrpreis benutzbar.
Per E-Mail (verein@pressnitztalbahn.de) oder telefonisch bei der Geschäftsstelle in Jöhstadt (037343 808037) können Zuschlagskarten für einen bestimmten Zug bestellt werden, die Ausgabe der Zuschlagskarten erfolgt dann am Fahrtag an der Fahrkartenverkaufsstelle am vorgesehenen Einsteigeort. Jetzt Fahrkarte sichern, die Sitzplätze im Zug sind limitiert.

Aushangfahrplan Pfingsten 2017

Aushangfahrplan Pfingsten 2017

Pfingsten 2017 gibt es Züge im 45-Minuten Takt bei der Preßnitztalbahn! Eine Zuggarnitur wird von dem Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurlok, der I K Nr. 54, gezogen, die diesmal zu Gast. ist.

Größe: 163,8 KB

ansehen herunterladen

Fahrpreise

Einfach Fahrt
Kinder: 5 €
Erwachsene: 7 €

Hin- und Rückfahrt
Kinder: 6 €
Erwachsene: 12 €

Familienkarte (Hin- und Rückfahrt)
2 Erwachsene und bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre): 25 €

Tageskarte
Kinder: 10 €
Erwachsene: 20 €

weiterlesen
18.12.2017

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 4/2018 (163) seit 22. August erhältlich
Die nächste Ausgabe folgt am 18. Oktober 2018.

weiterlesen
Die ersten Schienenlängen liegen, langsam kommt System in den Gleisbau - dank fachlicher Anleitung und wissbegierigen Lernens. | 25.04.1992 | Foto: André Marks
25.04.2017

Rückblick: Gleisbau begann im April 1992

Am 25. April 1992 startete das Gleisbauzeitalter bei der neuen Preßnitztalbahn. Vor 25 Jahren begann damit der Aufbau von 8 Kilometern Streckengleis zwischen Jöhstadt und Steinbach. Nicht verwundern wird dabei, dass ein Großteil der Aktiven, die an diesem Wochenende die ersten 300 Meter Gleis montierten, auch heute noch aktiv bei der Museumsbahn mitarbeitet.

weiterlesen