01.10.2017

IV K gleich vierfach unterwegs

Das Wochenende 30. September & 1. Oktober stand im Zeichen von „125 Jahre IV K“ und es wurde ein bunter Querschnitt aus der sächsischen Schmalspurbahngeschichte aufgefahren.
Die IV K Nr. 145 (99 555) zog den „I K-Zug“ mit 2- und 4-Achsern wie zu königlich-sächsischen Staatsbahnzeiten Anfang des 20. Jahrhunderts durchs Tal, während 99 568 die 60er Jahre mit ihrer Zuggarnitur repräsentierte, 99 1590-1 die 80er Jahre und 099 702-3 (alias 99 1542-2) die Zeitenwende zum Beschriftungssystem der Deutschen Bahn AG von 1993 vergegenwärtigte.
Die frühe Herbstfärbung bot ein Übriges für eine abwechslungsreiche Kulisse.

Impressionen vom Herbstdampf auf der Preßnitztalbahn (12 Fotos)

Mit vier Loks der Sächsischen Gattung IV K und vier unterschiedlichen Beschriftungsvarianten, vier verschiedenen Zuggarnituren aus vier verschiedenen Epochen der Schmalspurbahngeschichte stand das Herbstdampf-Wochenende ganz unter dem Jubiläum ausgerichtet „125 Jahre IV K”. Zusammen mit der herbstlichen Landschaft konnten dabei viele stimmungsvolle Situationen eingefangen werden.

Blickfang Fassadendurchbruch an der Jöhstädter Kirchstraße 50. | 02.08.2019 | Foto: Thomas Poth
Blickfang Fassadendurchbruch an der Jöhstädter Kirchstraße 50. | 02.08.2019 | Foto: Thomas Poth
02.08.2019

Fassadendurchbruch als neuer Blickfang

Als tollen Blickfang für die Gäste in Jöhstadt und finalen Richtungshinweis zur Museumsbahn gibt es jetzt an der Fassade des Hauses Kirchstraße 50 in Jöhstadt den Wanddurchbruch der 99 1590-1 zu erleben. Die Fassade wurde neugestaltet, nachdem das davor stehende Eckgebäude abgrissen wurde. | weiter

Kaum auf der Museumsbahn und schon unter Dampf: 99 1594-3 kurz nach ihrer Ankunft in Steinbach. | 09.06.2019 | Foto: Mario Wolf
Kaum auf der Museumsbahn und schon unter Dampf: 99 1594-3 kurz nach ihrer Ankunft in Steinbach. | 09.06.2019 | Foto: Mario Wolf
07.06.2019

Willkommen 99 1594-3 :-)

Am Freitag vor Pfingsten kehrte unsere vierte Dampflok der sächsischen Gattung IV K nach 42 Jahren auf die Preßnitztalbahn zurück - 99 1594-3 wurde sogleich in Steinbach angeheizt. | weiter