06.06.2017

Festschrift ”125 Jahre Preßnitztalbahn” versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni ist die Festschrift ”125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt” erhältlich. Durch den Hauptautor und Redakteur Holger Drosdeck sowie Stefan Müller und Karl Wolf als weitere Autoren wurde in der A4 Broschüre auf 84 Seiten ein Abriss der Geschichte vom Bahnbau über die Einstellung und den Abbau der Schmalspurbahn und den Aktivitäten zum Aufbau der Museumsbahn zusammengestellt. Alle Epochen dieses geschichtlichen Exkurses wurden mit vielen schwarz-weiss und farbigen Fotos illustriert, viele Bilder konnten erstmals in in teils brillianter Qualität durch intensive Bearbeitung erstmals aus vielen privaten Archiven und Sammlungen zusammengestellt werden.
Die Festschrift ist dadurch ein zeitloses Dokument über eine abwechlungsreiche Geschichte einer Schmalspurbahn geworden, die heute wieder Anziehungspunkt für tausende Besucher pro Jahr ist.

Die Festschrift wird exklusiv bei der Preßnitztalbahn vertrieben und ist nicht im einschlägigen Spezial- und Bahnhofsbuchhandel erhältlich. Das Heft kann versandkostenfrei im Online-Shop der Preßnitztalbahn oder direkt telefonisch oder per eMail bei der Geschäftsstelle der Preßnitztalbahn bezogen werden.

Fahrpreise

Einfach Fahrt
Kinder: 5 €
Erwachsene: 7 €

Hin- und Rückfahrt
Kinder: 6 €
Erwachsene: 12 €

Familienkarte (Hin- und Rückfahrt)
2 Erwachsene und bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre): 25 €

Tageskarte
Kinder: 10 €
Erwachsene: 20 €

weiterlesen
Cover PK 163 | 31.10.2018 | Foto: Der Preß'-Kurier
31.10.2018

„Der Preß´-Kurier“ Ausgabe 164 ist da!

Die Ausgabe 164 (Oktober / November 2018) ist erschienen.
Wie immer enthält er umfangreiche Berichte zu Aktivitäten der Museumsbahn Steinbach – Jöhstadt und des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V., aber auch zu Schmalspurbahnen in Österreich, der Schweiz und der Tschechischen Republik. Jetzt im Briefkasten der Abonnenten, in Bahnhofsbuchhandlungen oder direkt bestellbar.

weiterlesen
Die ersten Schienenlängen liegen, langsam kommt System in den Gleisbau - dank fachlicher Anleitung und wissbegierigen Lernens. | 25.04.1992 | Foto: André Marks
25.04.2017

Rückblick: Gleisbau begann im April 1992

Am 25. April 1992 startete das Gleisbauzeitalter bei der neuen Preßnitztalbahn. Vor 25 Jahren begann damit der Aufbau von 8 Kilometern Streckengleis zwischen Jöhstadt und Steinbach. Nicht verwundern wird dabei, dass ein Großteil der Aktiven, die an diesem Wochenende die ersten 300 Meter Gleis montierten, auch heute noch aktiv bei der Museumsbahn mitarbeitet.

weiterlesen