19.05.1996

Der erste Zug am Forellenhof

Es ist zweifelsohne mit jeder Etappe, die die Museumsbahn einen weiteren Abschnitt von Jöhstadt in Richtung Steinbach eröffnet, deutlich geworden, welche Zugkraft die Preßnitztalbahn hatte. Dass die Museumsbahn im Mai 1996 aber endlich bis zum Forellenhof fahren konnte, war aber auch eine Gelegenheit, sich für das Engagement der Familie Dietel zu bedanken.
Die Wochen und Monate vor der Eröffnung des Streckenabschnittes von Schmalzgrube zum Forellenhof waren voll mit Arbeit und Anstrengung gespickt - einen guten Eindruck von den Aktivitäten gibt der hier verlinkte Beitrag aus dem „Preß´-Kurier“ in der Themenreihe „Meilensteine der Preßnitztalbahn“:

Der erste Zug mit Vereinsmitgliedern und Freunden ist fünf Tage vor der offiziellen Eröffnung am Forellenhof vorgefahren.
Der erste Zug mit Vereinsmitgliedern und Freunden ist fünf Tage vor der offiziellen Eröffnung am Forellenhof vorgefahren.

Streckenaufbau zwischen Schmalzgrube und Forellenhof (31 Fotos)

Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 10 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 7 €
Erwachsene: 15 €

Familienkarte (2 Erwachsene mit bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre))

Einfache Fahrt: 26 €
Hin- und Rückfahrt: 32 €

Tageskarte

Kinder: 15 €
Erwachsene: 32 € | weiter

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter