29.11.2017

Dampfzugfahrten im Advent (Presseinformation)

Bei der Preßnitztalbahn konnte die kleine Fahrpause im November intensiv dazu genutzt werden, um die Technik auf den bevorstehenden Einsatz für die Wintermonate vorzubereiten. Und schon ist es wieder soweit. Die Advents- und Vorweihnachtszeit ist da. Einheimische wie Besucher sind überzeugt, daß dies die schönste Zeit im Erzgebirge ist. Ergänzend muß man sagen, das eine Fahrt mit der Museumseisenbahn zwischen Steinbach und Jöhstadt nicht nur zu jeder Jahreszeit sondern auch zu jeder Tageszeit immer ein ganz besonderes Erlebnis ist. Am kommenden Wochenende, den 2. und 3. Dezember starten die Vereinsmitglieder der Preßnitztalbahn mit ihrem Fahrbetrieb in den letzten Monat dieses Festjahres. Die Züge, standesgemäß von einer Dampflok gezogen, fahren dann im Zwei-Stundentakt beginnend um 10:05 Uhr in Jöhstadt fortfolgend 12:05 Uhr, 14:05 Uhr und 16:05 Uhr. Zurück geht es ab Steinbach dann jeweils um 11:00 Uhr, 13:00 Uhr, 15:00 Uhr und 17:00 Uhr. Genießen Sie das Erlebnis Dampfeisenbahn entlang des Preßnitz- und Schwarzwassertales hautnah. Für die kleinen Fahrgäste ist der Nikolaus mit einem kleinen Geschenk ebenfalls mit im Zug. Auskünfte zum gesamten Fahrbetrieb, Bestellungen, oder direkt auf Ihre Wünsche hin zugeschnittene Angebote erhalten Sie unter 03 73 43 80 80 37 oder verein@pressnitztalbahn.de .
Denken Sie auch an das bevorstehende Weihnachtsfest? Kalender, Geschenkgutscheine, aktuell im Festjahr erschienene Bücher oder Broschüren und vieles mehr erhalten Sie im Preß`-Onlineshop.

18.12.2017

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 2/2018 (161) seit 17. April erhältlich
Die nächste Ausgabe folgt am 19. Juni 2018.

weiterlesen
 | 16.08.2015 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.
15.08.2015

Touristische Unterrichtungstafel für Preßnitztalbahn an der A 72

Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr des Freistaates Sachsen durch seine Stelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am 14. August 2015 mitteilte, weist an der A 72 künftig in Fahrtrichtung Hof zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Süd und Stollberg-Nord eine der charakteristischen braunen Tafeln auf einen lohnenden Abstecher hin.

weiterlesen
99 4652 war bereits zu Pfingsten 2015 zu Gast in Jöhstadt. Dieses Pfingsten kommt sie wieder - aber mit Verstärkung. | 23.05.2015 | Foto: Jörg Müller
15.08.2015

Zu Pfingsten gibts vieles doppelt

Dank "50 Jahre LGB", das Märklin zusammen mit der Preßnitztalbahn zu Pfingsten in Jöhstadt zelebriert, wird es einige Fahrzeuge doppelt zu erleben geben - Maßstab 1:1 auf 750 mm und noch einmal im Maßstab 1:22,5. Wir bieten also ein Fest für Schmalspurbahnfreunde und für Gartenbahnfreunde.

weiterlesen
Die ersten Schienenlängen liegen, langsam kommt System in den Gleisbau - dank fachlicher Anleitung und wissbegierigen Lernens. | 25.04.1992 | Foto: André Marks
25.04.2017

Rückblick: Gleisbau begann im April 1992

Am 25. April 1992 startete das Gleisbauzeitalter bei der neuen Preßnitztalbahn. Vor 25 Jahren begann damit der Aufbau von 8 Kilometern Streckengleis zwischen Jöhstadt und Steinbach. Nicht verwundern wird dabei, dass ein Großteil der Aktiven, die an diesem Wochenende die ersten 300 Meter Gleis montierten, auch heute noch aktiv bei der Museumsbahn mitarbeitet.

weiterlesen