27.02.2010

Aussichtswagen 970-465 erhält Hauptuntersuchung

Die Arbeiten zur Hauptuntersuchung am Aussichtswagen der Preßnitztalbahn haben im Februar an Fahrt gewonnen. Neben einer intensiven Aufarbeitung und Erneuerung der Sitz- und Tischgarnituren wird ein besonderer Augenmerk auf den Umbau des Ausschanktresens gelegt, um die Erfahrungen aus dem Betriebseinsatz in Verbesserungen einfließen zu lassen. Parallel dazu erfolgt in den nächsten Wochen auch die Überprüfung und teilweise Erneuerung der Fahrwerks- und Bremsanlage des Fahrzeuges, damit der erste auf den sächsischen Schmalspurbahnen nach 1990 neu aufgebaute offene Panoramawagen zu Pfingsten wieder in Betrieb genommen werden kann.

Die Arbeiten zum Umbau des Ausschanktresen im Rahmen der fälligen Hauptuntersuchung von 970-465 wurden begonnen.
Die Arbeiten zum Umbau des Ausschanktresen im Rahmen der fälligen Hauptuntersuchung von 970-465 wurden begonnen. | 27.02.2010 | Foto: Jörg Müller

Mehr lesen zu:

Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 10 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 7 €
Erwachsene: 15 €

Familienkarte (2 Erwachsene mit bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre))

Einfache Fahrt: 26 €
Hin- und Rückfahrt: 32 €

Tageskarte

Kinder: 15 €
Erwachsene: 32 € | weiter
Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
01.02.2022

Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn“ versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni 2017 ist die Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt“ erhältlich. Ab Februar 2022 zum stark reduzierten Preis von 5,- Euro erhältlich. | weiter

Partner und Unterstützer der Preßnitztalbahn

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen und die Lichtenauer Mineralquellen unterstützen die Preßnitztalbahn. | weiter