Apr

Sonntag, 04. April 2021

Abgesagt: Wanderung Jöhstadt – Steinbach

Die IG Preßnitztalbahn e. V. lädt mit den Erzgebirgszweigvereinen Jöhstadt und Steinbach ein zum:

Wandern, Natur, Genuss + Dampfeisenbahn

am Ostersonntag, dem 4. April 2021

Die geführte Wanderung ist abgesagt.

Wanderstrecke: Bahnhof Jöhstadt – Dr.-Möller-Weg – Schmalzgrube – Katharinenweg – Steinbach – Wildbach
Streckenlänge: 9,5 km Dauer: ca. 4,5 Std.

Im Preis sind enthalten:

  • Startunterlagen
  • geführte Wanderung und interessante Informationen zur Flora und Fauna durch Herrn Revieroberjäger Andree Friedrich
  • rustikaler Imbiss vom Grill und aus dem Backofen sowie ein Getränk nach Wahl zum Wanderabschluss am Gelände des EZV Steinbach
  • Dampfzugfahrt mit der Preßnitztalbahn

Nicht vergessen: dem Wetter entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk!
Bitte beachten: Die Wanderung ist für Kinderwagen nicht geeignet. Max. Teilnehmerzahl: 70 Personen. Durch den Veranstalter ist kein Versicherungsschutz gewährleistet.

Startgeld
Erwachsener: 24 €
Kind (6–14 Jahre): 12 €
Familien (2 Erw. + 3 Ki.): 55 €

Sonderveranstaltung mit Voranmeldung!

Anmeldungen/Überweisungen bitte an:
IG Preßnitztalbahn e. V.
Kennwort: Wanderung
IBAN: DE76 8705 4000 3571 0008 37
BIC: WELADED1STB
Für die Zusendung der Unterlagen bitten wir um Angabe Ihrer Postanschrift.

Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 5 €
Erwachsene: 7 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 12 €

Familienkarte (Hin- und Rückfahrt)

2 Erwachsene mit bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre): 25 €

Tageskarte

Kinder: 10 €
Erwachsene: 20 € | weiter

Neuer Bahnhof Jöhstadt – Schluss mit der Lücke! (ab 2020)

Im dritten Bauabschnitt des Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt soll die Lücke zwischen dem verlängerten Bahnsteiggleis mit Umfahrung aus dem ersten Bauabschnitt und den im zweiten Abschnitt „Auf nach Süden“ 2018 entstanden Gleisen am Bahnübergang geschlossen werden. Um die Kosten dieser Arbeiten decken zu können, würden wir uns über Spenden sehr freuen! | weiter