199 008-4

Gattung: V10c

Baujahr: 1962

Diesellok, Achsfolge C, betriebsfähig

Bezeichnungen

199 008-4 (Preßnitztalbahn - 2002 bis heute)
7 (Kemmlitzer Kaolinwerke GmbH - 1990 - 28.08.2002)
? (V10c 250 310) VEB Silikatrohstoff-Kombinat Kemmlitz - 27.12.1978 - 1990)
Nr. 1 (VEB Konsum-Bürstenfabrik, Stützengrün/Erzg - 5.3.1963 - 1978)

Lebenslauf

Hersteller
VEB Lokomotivbau "Karl Marx" Babelsberg

Inbetriebnahme
1962, Fabrik-Nummer: 250 310

Außerbetriebsetzung

Ausmusterung bei der DR
Verkauf, keine Ausmusterung

Übernahme durch Preßnitztalbahn
28.08.2002

Wiederinbetriebsetzung
25.04.2003

Bilder von 199 008-4 (9 Fotos)

Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze
Edmondsonsche Fahrkarten der Preßnitztalbahn | 14.04.2019 | Foto: Armin-Peter Heinze

Fahrpreise

Einfache Fahrt

Kinder: 5 €
Erwachsene: 7 €

Hin- und Rückfahrt

Kinder: 6 €
Erwachsene: 12 €

Familienkarte (Hin- und Rückfahrt)

2 Erwachsene und bis zu 5 Kindern (6 bis 14 Jahre): 25 €

Tageskarte

Kinder: 10 €
Erwachsene: 20 € | weiter
Blickfang Fassadendurchbruch an der Jöhstädter Kirchstraße 50. | 02.08.2019 | Foto: Thomas Poth
Blickfang Fassadendurchbruch an der Jöhstädter Kirchstraße 50. | 02.08.2019 | Foto: Thomas Poth
02.08.2019

Fassadendurchbruch als neuer Blickfang

Als tollen Blickfang für die Gäste in Jöhstadt und finalen Richtungshinweis zur Museumsbahn gibt es jetzt an der Fassade des Hauses Kirchstraße 50 in Jöhstadt den Wanddurchbruch der 99 1590-1 zu erleben. Die Fassade wurde neugestaltet, nachdem das davor stehende Eckgebäude abgrissen wurde. | weiter

Kaum auf der Museumsbahn und schon unter Dampf: 99 1594-3 kurz nach ihrer Ankunft in Steinbach. | 09.06.2019 | Foto: Mario Wolf
Kaum auf der Museumsbahn und schon unter Dampf: 99 1594-3 kurz nach ihrer Ankunft in Steinbach. | 09.06.2019 | Foto: Mario Wolf
07.06.2019

Willkommen 99 1594-3!

Am Freitag vor Pfingsten kehrte unsere vierte Dampflok der sächsischen Gattung IV K nach 42 Jahren auf die Preßnitztalbahn zurück - 99 1594-3 wurde sogleich in Steinbach angeheizt. | weiter