Großes Truppeneisenbahntransportmanöver des Jahres 1863 im Preßnitztal

Das Sächsische Jägerbataillon des Militärhistorischen Darstellungsverein Sachsen e.V. war zusammen mit anderen Vereinen am 20. Mai zum großen Eisenbahntransportmanöver des Jahres 1863 nach Steinbach gekommen und sie nutzten den durch die I K Nr. 54 gezogenen Zug für das beschleunigte Vorwärtskommen im Preßnitz- und Schwarzwassertal. Dass es dabei auch zu gelegentlichen Feuergefechten entlang der Strecke kam, war ja wohl zu erwarten bei einer derartigen Konzentration von Waffen und Ausrüstungen und schließlich musste die Eisenbahn als strategisches Beförderungsmittel auch gut verteidigt werden.
Für zahlreiche Besucher boten sich viele Fotomöglichkeiten entlang der Strecke, Thomas Poth stellte die Aufnahmen für diese Galerie zur Verfügung.