29.09.2017

Veranstaltungsankündigung: „Mit Feuerlöschgerät und Rollwagen durch das Preßnitztal“ - 29.& 30. September 2017

Beginnend am 29. September im Morgengrauen verkehren auf der Preßnitztalbahn wieder einmal für 24 Stunden Güterzüge, gezogen von den zwei IV K-Maschinen.
Im Stil des Anfangs der 1970er Jahre wird eine Lok mit alter Spitzziffer, die andere mit EDV-Nummernschild unterwegs sein. Ein besonderer Schwerpunkt ist diesmal die Einbindung von historischer Feuerwehrtechnik auf den Rollfahrzeugen im Zug und auch neben der Strecke und an den Verladestellen.

Anmeldungen zur Veranstaltung sind über die bekannten Kontaktadressen per Telefon oder Email möglich, für alle Teilnehmer ist im Teilnehmerpreis auch eine Tageskarte für alle Züge am folgenden Wochenende des inklusive. An diesem Wochenende werden dann vier IV K-Maschinen mit jeweils Zugkompositionen passend aus vier verschiedenen Epochen verkehren.

Veranstaltungsankündigung: „Mit Feuerlöschgerät und Rollwagen durch das Preßnitztal“ - 29.& 30. September 2017

Veranstaltungsankündigung: „Mit Feuerlöschgerät und Rollwagen durch das Preßnitztal“ - 29.& 30. September 2017

Veranstaltungsankündigung: "Mit Feuerlöschgerät und Rollwagen durch das Preßnitztal" - 29.& 30. September 2017

Größe: 216,8 KB

ansehen herunterladen
Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
Titelseite der Festschrift „125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt“
06.06.2017

Festschrift ”125 Jahre Preßnitztalbahn” versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni ist die Festschrift ”125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt” erhältlich. | weiter

Logo der Zeitschrift „Der Preß'-Kurier“
Logo der Zeitschrift „Der Preß'-Kurier“

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 3/2020 (174) seit 18. Juni erhältlich. Die nächste Ausgabe folgt Mitte August 2020. | weiter

Neuer Bahnhof Jöhstadt – Schluss mit der Lücke!

Im dritten Bauabschnitt des Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt soll die Lücke zwischen dem jetzigem Bahnsteiggleis mit Umfahrung und den im Abschnitt „Auf nach Süden“ 2018 entstanden Gleisen am Bahnübergang geschlossen werden. Um die Kosten dieser Arbeiten decken zu können, würden wir uns über Spenden sehr freuen! | weiter