12.07.2013

Triebwerksreparatur und Kesseluntersuchung an der I K Nr. 54 im Dampflokwerk Meiningen abgeschlossen

Für die Reparatur des beim Einsatz zu den Osterfeiertagen erlittenen Schadens auf der linken Triebwerksseite mussten zuvor mehrere Teile neu angefertigt werden, im Dampflokwerk erfolgte die einbaufertige Endbearbeitung der Teile und der Zusammenbau.
Insgesamt vier Jahre nach der Inbetriebnahme am 4. Juli 2009 stand aber auch eine Kesseluntersuchung auf dem Programm, die ebenfalls in Meiningen durchgeführt wurde, aufgrund des guten Zustandes des Kessels bei der Befundung aber mit minimalem Aufwand realisiert werden konnte. Die Lok wird voraussichtlich Ende Juli noch einmal auf der Preßnitztalbahn bei einer Streckenprobefahrt auf „Herz und Nieren“ getestet, ab Anfang August steht sie dann wieder für die kommenden Jahre einsatzbereit zur Verfügung. [JM]

Triebwerksreparatur und Kesseluntersuchung an der I K Nr. 54 im Dampflokwerk Meiningen abgeschlossen (12 Fotos)