06.04.2018

Neubau-Bahnübergang in Schmalzgrube fertiggestellt

Nach vier Tagen Arbeit konnte der Bahnübergang bei Streckenkilometer 18,7 nach Abriss der alten Gleisanlage und des Übergangsbelages wieder neu aufgebaut fertiggestellt werden. Nach Abbinden der Asphalttragschicht ist auch kurzfristig die Freigabe der gesperrten Straße vorgesehen.

Neubau Bahnübergang S 265 Schmalzgrube Km 18,7 (11 Fotos)

Der Neubau des Bahnübergangs Km 18,7 erfolgte als erster Bauabschnitt im Rahmen des durch den Freistaat Sachsen kofinanzierten Projektes zur Streckensanierung der Preßnitztalbahn zwischen Kilometer 18,7 und 22,7. Der Neubau wurde notwendig, da durch das fortlaufende Ablaufen von Oberflächenwasser durch das Bahnübergangsgleis eine Versandung der Schwellen und Verringerung der Stabilität des Gleises erfolgte. Mit dem Neubau erhielt der Bahnübergang nun auch eine separate Entwässerungsrinne, die derartige Situationen künftig vermeiden hilft.

Die ersten Schienenlängen liegen, langsam kommt System in den Gleisbau - dank fachlicher Anleitung und wissbegierigen Lernens. | 25.04.1992 | Foto: André Marks
25.04.2017

Rückblick: Gleisbau begann im April 1992

Am 25. April 1992 startete das Gleisbauzeitalter bei der neuen Preßnitztalbahn. Vor 25 Jahren begann damit der Aufbau von 8 Kilometern Streckengleis zwischen Jöhstadt und Steinbach. Nicht verwundern wird dabei, dass ein Großteil der Aktiven, die an diesem Wochenende die ersten 300 Meter Gleis montierten, auch heute noch aktiv bei der Museumsbahn mitarbeitet.

weiterlesen