08.09.2017

Mit dem ÖPNV nach Jöhstadt - Verbesserungen in der Busanbindung

Zur Erreichbarkeit von Jöhstadt gibt es nun einen deutlich verbesserten Fahrplan auf der Buslinie 430, welche als Ringlinie von Annaberg-Buchholz über Königswalde, Jöhstadt und Schmalzgrube nach Grumbach fährt und über Königswalde direkt nach Annaberg-Buchholz zurückkehrt.
Die Fahrzeiten am Wochenende sind nun ab Annberg-Buchholz Busbahnhof um 10:55, 12:55 und 16:55 Uhr, der Halt am unteren Bahnhof von Annaberg-Buchholz ist um 10:59, 12:59 und 16:59 Uhr. Die Halte entlang der Museumsbahn sind in Jöhstadt, Einkaufsmarkt (nächst zum Bf. Jöhstadt) um 11:20, 13:20 und 17:20, in Schlößel jeweils eine Minute später und in Schmalzgrube um 11:26, 13:26 und 17:26 Uhr. Außerdem gibt es nochmals zwei Minuten später einen Halt am Forellenhof.

Dabei gibt es in Annaberg-Buchholz neu jeweils zeitnahe günstige Anschlüsse von der Buslinie 210 aus Chemnitz über Thum am Annaberger Busbahnhof, sowie zu den beiden Fahrten am Vormittag/Mittag ebenso von den Zügen der DB Erzgebirgsbahn aus Chemnitz mit Anschluß aus Leipzig in Chemnitz Hbf und aus Dresden in Flöha am unteren Bahnhof von Annaberg-Buchholz (3-4 min Fußweg vom Bahnsteig zur Haltestelle an der Hauptstraße).

Für die Rückfahrt gibt es ebenfalls gute Anschlüsse am unteren Bahnhof in Annberg-Buchholz zu den Zügen Richtung Chemnitz aus der ersten und dritten Fahrt der Linie 430 (zur Fahrt 14:00 Uhr aber leider nicht). In Flöha besteht sofortiger Anschluß Richtung Dresden und in Chemnitz Hbf Richtung Leipzig. Zur Buslinie 210 in Annaberg-B. Busbahnhof gibt es zu allen drei Fahrten der Linie 430 Anschlüße zur Linie 210 nach Chemnitz über Thum, allerdings jeweils mit etwa 30 min Aufenthalt.

Ein Fotogüterzug mit drei gedeckten Schmalspurgüterwagen verlässt den Bahnhof Schlüssel. | 29.06.2018 | Foto: Thomas Poth
Ein Fotogüterzug mit drei gedeckten Schmalspurgüterwagen verlässt den Bahnhof Schlüssel. | 29.06.2018 | Foto: Thomas Poth

Vorankündigung: Fotogüterzugveranstaltung am 4. Oktober 2019

Beim diesjährigen Fototag stehen drei IV K im Dienst. Von etwa 6 bis 19 Uhr ziehen sie auf den Bahnhöfen häufig neu und unterschiedlich gebildete Güterzüge aus schmalspurigen Güterwagen und beladenen Rollfahrzeugen auf der Museumsbahnstrecke. Als besonderer Höhepunkt kommt die nach 42 Jahren zur Preßnitztalbahn zurückgekehrte 99 1594-3 erstmals bei einer Fotozugveranstaltung zum Einsatz. | weiter

Titelbild der Ausgabe 169: Anlässlich „70 Jahre PIKO“ brachte auch die Lok 94 1538 am 22. Juni einen Sonderzug nach Sonneberg. Auf der Rückfahrt nach Ilmenau lichtete ihn Rainer Steger in Gümpen zwischen Sonneberg und Eisfeld ab.
Titelbild der Ausgabe 169: Anlässlich „70 Jahre PIKO“ brachte auch die Lok 94 1538 am 22. Juni einen Sonderzug nach Sonneberg. Auf der Rückfahrt nach Ilmenau lichtete ihn Rainer Steger in Gümpen zwischen Sonneberg und Eisfeld ab.
15.08.2019

Der Preß’-Kurier August/September 2019 ist erschienen

Das Heft Nr. 169 berichtet u.a. vom Jubiläum „10 Jahre I K Nr. 54“ und widmet einem Interview mit einem der Autoren des neuen Baureihenbuches aus dem Verlage SSBMedien über die IK, IIK, IIIK und VK einen mehrseitigen Beitrag. Darüber hinaus kommen natürlich neben aktuellen Meldungen zur Preßnitztalbahn auch die viele andere Schmalspurbahnen und Museumsbahnen in Europa nicht zu kurz. | weiter

Blickfang Fassadendurchbruch an der Jöhstädter Kirchstraße 50. | 02.08.2019 | Foto: Thomas Poth
Blickfang Fassadendurchbruch an der Jöhstädter Kirchstraße 50. | 02.08.2019 | Foto: Thomas Poth
02.08.2019

Fassadendurchbruch als neuer Blickfang

Als tollen Blickfang für die Gäste in Jöhstadt und finalen Richtungshinweis zur Museumsbahn gibt es jetzt an der Fassade des Hauses Kirchstraße 50 in Jöhstadt den Wanddurchbruch der 99 1590-1 zu erleben. Die Fassade wurde neugestaltet, nachdem das davor stehende Eckgebäude abgrissen wurde. | weiter