22.05.2018

Bahnübergangsbau an südlicher Bahnhofszufahrt Jöhstadt gestartet

Nach umfangreichen Vorarbeiten mit Umverlegung der zahlreichen im Bahnübergangsbereich kreuzenden Medien sowie dem Einbau von Medienschächten mit Leerrohrverbindungen in allen vier Ecken des künftigen Bahnüberganges im Jahr 2017 sowie der noch auszuführenden Umverlegung von Gasleitung und Stromkabel Mitte Mai konnte direkt nach Pfingsten 2018 mit den Arbeiten zum Einbau des Bahnüberganges in der südlichen Bahnhofszufahrt im Rahmen 2. Bauabschnittes des Projektes „Neuer Bahnhof Jöhstadt“ begonnen werden.

Zunächst erfolgten am 22. und 23. Mai die Tiefbauarbeiten mit Aushub des Unterbaus sowie der Aufbau des Schotterplanums, so dass am 24. und 25. Mai die Montage der beiden Gleise und der Einfahrweiche vorgenommen werden konnten.

Die Arbeiten durch die Firmen Faber und Gleisbau Bautzen konnten durch die Spendeneingänge für die Spendenaktion „Auf nach Süden“ finanziert werden.

Bau des Bahnüberganges Km 23,0 (39 Fotos)

Vom 22. bis 30. Mai 2018 wurde der Bahnübergang über die Straße zum Dürrenberg errichtet.

Zu Pfingsten kamen auf der Preßnitztalbahn die VI K 99 1715-4 oder zwei IV K im Wechsel vor einem sieben Wagen langen Zug zum Einsatz, hier am Abzweig zur Fahrzeughalle. | 10.06.2020 | Foto: Der Preß´-Kurier
Zu Pfingsten kamen auf der Preßnitztalbahn die VI K 99 1715-4 oder zwei IV K im Wechsel vor einem sieben Wagen langen Zug zum Einsatz, hier am Abzweig zur Fahrzeughalle. | 10.06.2020 | Foto: Der Preß´-Kurier
19.06.2020

Der Preß’-Kurier Juni / Juli 2020 ist erschienen

Der Neustart nach dem Corona-Shutdown ist auch in der Ausgabe 174 in vielen Beiträgen zu erleben, aber die Vielfalt an Berichten und Aktivitäten der vergangenen Monate zeigt, dass die Bahnen nicht Klein zu bekommen sind. Bei der Preßnitztalbahn fahren die Züge seit dem 9. Mai wieder. Zwei umfangreiche Geschichtsbeiträge und zwei Leserzuschriften runden das Spektrum der Ausgabe ab. | weiter

Neuer Bahnhof Jöhstadt – Schluss mit der Lücke!

Im dritten Bauabschnitt des Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt soll die Lücke zwischen dem jetzigem Bahnsteiggleis mit Umfahrung und den im Abschnitt „Auf nach Süden“ 2018 entstanden Gleisen am Bahnübergang geschlossen werden. Um die Kosten dieser Arbeiten decken zu können, würden wir uns über Spenden sehr freuen! | weiter