Ältere Nachrichten und Geschichte

Dicht umlagert die Einfahrt des Personenzuges aus Jöhstadt mit 99 1582-8, dem in Steinbach noch ein paar Güterwagen beigestellt werden sollen.
Dicht umlagert die Einfahrt des Personenzuges aus Jöhstadt mit 99 1582-8, dem in Steinbach noch ein paar Güterwagen beigestellt werden sollen. | 03.05.1980 | Foto: Hans Glodschei
03.05.1980

Mit dem DMV der DDR auf Fotoexkursion zur Preßnitztalbahn

Am 3. Mai 1980 führte der Deutsche Modelleisenbahner-Verband der DDR eine Sonderfahrt auf der Preßnitztalbahn durch. Naturgemäß wurde die Veranstaltung von vielen Eisenbahnfreunden und -fotografen begleitet, bot die Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt doch noch immer das Flair der „alten Zeit“ - mit Dampfloks betriebener Güterverkehr, Bedienung von Ladestellen. Bereits zwei Jahre später sollte der Güterverkehr in Steinbach nicht mehr zu erleben sein … | weiter

Gemeinsam mit zahlreichen Reisenden ist auch das Fernsehteam des DDR-Fernsehens von der Sendung "Außenseiter-Spitzenreiter" mit Hans-Joachim Wolfram in Jöhstadt angekommen.
Gemeinsam mit zahlreichen Reisenden ist auch das Fernsehteam des DDR-Fernsehens von der Sendung "Außenseiter-Spitzenreiter" mit Hans-Joachim Wolfram in Jöhstadt angekommen. | 07.08.1979 | Foto: Hans-Dieter Rändler
07.08.1979

Filmaufnahmen für Fernsehsendung „Außenseiter-Spitzenreiter“ auf der Preßnitztalbahn

Am 6. und 7. August 1979 machte die Mannschaft der beliebten Fernsehsendung „Außenseiter-Spitzenreiter“ des Fernsehens der DDR Aufnahmen entlang der Preßnitztalbahn. Das Team ging dabei der Frage eines Zuschauers nach, wer in dem Zug 2.46 Uhr ab Jöhstadt mitfährt. Dazu wurden tagsüber Fahrgäste befragt und in der Nacht die wenigen Mitreisenden „überrascht”. | weiter

06.12.1975

Im Dezember 1975

IV K 99 1590-1 erreichte Anfang Dezember 1975 mit dem Vormittagszug den gut verschneiten Bahnhof in Jöhstadt. Einige Reisende warteten bereits auf den ankommenden Zug, der nach einer kurzen Restaurierung der Lok wieder zurück nach Wolkenstein fuhr.
Noch ist dieses Motiv nicht wieder Wirklichkeit, aber wir arbeiten daran. Mehr dazu erfährst du in unserer Spendenaktion „Neuer Bahnhof Jöhstadt”.

In Großrückerswalde lichtete Rainer Heinrich die IV K 99 1568-7 mit ihrem Zug und nagelneuen EDV-Schildern ab.
In Großrückerswalde lichtete Rainer Heinrich die IV K 99 1568-7 mit ihrem Zug und nagelneuen EDV-Schildern ab. | 18.05.1970
18.05.1970

Eine Fahrt nach Jöhstadt Pfingsten 1970 - Ein Reisebericht

Text- und Bildautor Rainer Heinrich berichtete im „Preß’-Kurier“ Heft 176 (Oktober/November 2020) von einer Reise zu Pfingsten 1970 nach Jöhstadt, bei der er den Beginn des EDV-Zeitalters bei der Schmalspurbahn Wolkenstein – Jöhstadt erlebte. | weiter

21.12.1969

Ausflug auf der winterlichen Preßnitztalbahn - VI K 99 699 abgestellt auf dem Bahnhof Jöhstadt (6 Fotos)

Bei einem Ausflug auf der winterlichen Preßnitztalbahn entdeckte Thomas Fritzsche die als Heizlok im Jöhstädter Möbelwerk vorgesehene VI K 99 699, die zu diesem Zeitpunkt auf dem Bahnhof Jöhstadt abgestellt. Diese Lok sollte bis zur Betriebseinstellung der Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt die einzige der Gattung VI K bleiben - sie wurde auch in kaltem Zustand mit Rollfahrzeugkuppelstangen an einer IV K befestigt nach Jöhstadt überführt. Der Oberbauzustand der Strecke ließ einen Einsatz dieser leistungsstarken Maschinen auf der Preßnitztalbahn nicht zu.
Einen ausführlichen Beitrag findet sich in der Preß´-Kurier Ausgabe 105 (6/2008).

05.05.1893

Streckenverlängerung zur Landesgrenze eröffnet

Mit der 1,38 Kilometer lange Streckenverlängerung vom Bahnhof Jöhstadt bis zur Station Jöhstadt Ladestelle wurde der weniger steile Anstieg zum Ortszentrum von Jöhstadt ermöglicht. Außerdem konnten direkt an der Böhmisch-Sächsischen Grenze befindliche Betriebe an die Eisenbahn angeschlossen werden.

01.06.1892

Eröffnung der Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt

Am 1. Juni 1892 wurde der reguläre Betrieb auf der Strecke aufgenommen. Durch die 23 Kilometer lange Schmalspurbahn im Preßnitz- und Schwarzwassertal sollen besonders die Transportbedingungen für die zahlreichen Gewerbebetriebe und Unternehmen zur nächstgelegenen Hauptbahnstation verbessert werden, der Personenverkehr hat zunächst nur untergeordnete Bedeutung.

5

30.04.2021

Verschoben auf 15. Oktober 2021: Fototag „Mit Gmp und Pmg durchs Preßnitztal“

Güterzüge mit Personenbeförderung (Gmp) und Personenzüge mit Güterbeförderung (Pmg) stehen im Mittelpunkt unserer Fotozugveranstaltung im Jahr 2021. Wer dabei sein will, kann sich jetzt anmelden! weiter

Deckblatt Kalender „Unterwegs mit der Preßnitztalbahn“ 2021
Deckblatt Kalender „Unterwegs mit der Preßnitztalbahn“ 2021 | 30.11.2020 | Foto: Sammlung IG Preßnitztalbahn e.V.

Kalender 2021, Souvenirartikel, Gutscheine erhältlich

Auch wenn wir momentan keinen Online-Shop verfügbar haben, sind alle unsere bekannten Verkaufsartikel weiterhin erhältlich und nur einen Telefonanruf oder eine Mail entfernt. Wir liefern auf Rechnung oder Vorkasse. | weiter

Neuer Bahnhof Jöhstadt – Schluss mit der Lücke! (ab 2020)

Im dritten Bauabschnitt des Wiederaufbaus des Bahnhofs Jöhstadt soll die Lücke zwischen dem verlängerten Bahnsteiggleis mit Umfahrung aus dem ersten Bauabschnitt und den im zweiten Abschnitt „Auf nach Süden“ 2018 entstanden Gleisen am Bahnübergang geschlossen werden. Um die Kosten dieser Arbeiten decken zu können, würden wir uns über Spenden sehr freuen! | weiter

Titelseite der Festschrift "125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt"
Titelseite der Festschrift "125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt"
06.06.2017

Festschrift ”125 Jahre Preßnitztalbahn” versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni ist die Festschrift ”125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt” erhältlich. | weiter