Letzte Aktualisierung:
24.4.2017
Pre?nitztalbahn
Pre?nitztalbahn
-
Pressnitztalbahn - Aktuelle Informationen und Berichte
Besuchen Sie uns auch bei Google+ und Facebook!

Güterverkehr - Mit Feuerlöschgerät und Rollwagen durch das Preßnitztal
29./30. September

Ankündigung

Sonderveranstaltung
Sommernacht-Erlebnisfahrt

26. August
   Veranstaltungsinfo

Jedes Wochenende Dampfzugbetrieb
29. April bis 29. Oktober 2017

Spendenaktion
Spendenaktion Neuer Bahnhof Jöhstadt - Auf nach Süden

"Auf nach Süden;

Unterstützen Sie unsere aktuelle Spendenaktion für den Wiederanschluss des Bahnhofes Jöhstadt an die Gleise der Preßnitztalbahn

Hier gehts zur Spendenaktion
Aktuelle Angebote im Shop
Titelbild PK 157

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 4/2017 (157)
seit
18. August erhältlich

Hier gehts zur aktuellen Ausgabe

Die nächste Ausgabe
folgt am
20. Oktober 2017.

Klappkarte 14 IV K vor dem Lokschuppen Jöhstadt
Klappkarte

14 Loks der Gattung IV K vor dem Lokschuppen Jöhstadt

Format A5
Preis: nur 1,00 €

Jetzt im Online-Shop bestellen!

Kontaktdaten Preßnitztalbahn
E-Mail: verein@pressnitztalbahn.de
Post: IG Preßnitztalbahn e.V.
Am Bahnhof 78 * 09477 Jöhstadt
Telefon: 03 73 43  80 80 - 37
Telefax: 03 73 43  80 80 - 9

 Angebote & Veranstaltungen 
Veranstaltungsanküdigung Spendenlauf 16.September 2017
 Unterstützer & Partner 
Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH

Veranstaltungsankündigung:
Mit Feuerlöschgerät und Rollwagen durch das Preßnitztal - 29.+30. September 2017

Beginnend am 29. September im Morgengrauen verkehren auf der Preßnitztalbahn wieder einmal für 24 Stunden Güterzüge, gezogen von den zwei IV K-Maschinen.
Im Stil des Anfangs der 1970er Jahre wird eine Lok mit alter Spitzziffer, die andere mit EDV-Nummernschild unterwegs sein. Ein besonderer Schwerpunkt ist diesmal die Einbindung von historischer Feuerwehrtechnik auf den Rollfahrzeugen im Zug und auch neben der Strecke und an den Verladestellen.

Anmeldungen zur Veranstaltung sind über die bekannten Kontaktadressen per Telefon oder Email möglich, für alle Teilnehmer ist im Teilnehmerpreis auch eine Tageskarte für alle Züge am folgenden Wochenende des inklusive. An diesem Wochenende werden dann vier IV K-Maschinen mit jeweils Zugkompositionen passend aus vier verschiedenen Epochen verkehren.
[ Veranstaltungsankündigung ] [ als PDF zum Download ] [JM/30.7.17]
( 30.07.2017 bis 03.10.2017 )

Vorankündigung Veranstaltungen August & September 2017

Hier gehts zur [ Veranstaltungsankündigung für die Sommernacht-Erlebnisfahrt ] am 26. August und zu Details zur Voranmeldung.
Auf Facebook und Google+ wie immer mehr Infos.
[JM/26.7.17]

( 26.07.2017 bis 24.09.2017 )

Günther Steinhauer / Foto: Website VDMT e.V.Die Preßnitztalbahn kondoliert: VDMT-Vorsitzender Günther Steinhauer verstorben

Am Freitag, dem 21. Juli 2017, ist der Vorsitzende des Verbandes Deutscher Museums- und Touristikbahnen, Günther Steinhauer, nach schwerer Krankheit verstorben. Die IG Preßnitztalbahn e.V. spricht den Angehörigen, seinem Heimatverein, der Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr e. V. (IHS) der Selfkantbahn in Aachen sowie dem VDMT ihr Beileid aus.
Günther hat in geradezu aufopferungsvollem Bemühen für die Sache der Museumsbahnen in Deutschland gekämpft und gearbeitet - egal ob bei der Selfkantbahn oder im nationalen Verband. Sein Ableben ist ein besonderer und schwer zu verkraftender Verlust für den VDMT, als dessen Gründungsmitglied die IG Preßnitztalbahn e.V. in stetigem und freundschaftlichem Kontakt mit Günther stand.

Für den Vorstand der IG Preßnitztalbahn e.V.
Jörg Müller
[23.7.17/JM]

( 23.07.2017 bis 22.08.2017 )

Festschrift ”125 Jahre Preßnitztalbahn” versandkostenfrei erhältlich

Seit der Festveranstaltung am 1. Juni ist die Festschrift ”125 Jahre Preßnitztalbahn - Schmalspurbahn Wolkenstein-Jöhstadt” erhältlich. Durch den Hauptautor und Redakteur Holger Drosdeck sowie Stefan Müller und Karl Wolf als weitere Autoren wurde in der A4 Broschüre auf 84 Seiten ein Abriss der Geschichte vom Bahnbau über die Einstellung und den Abbau der Schmalspurbahn und den Aktivitäten zum Aufbau der Museumsbahn zusammengestellt. Alle Epochen dieses geschichtlichen Exkurses wurden mit vielen schwarz-weiss und farbigen Fotos illustriert, viele Bilder konnten erstmals in in teils brillianter Qualität durch intensive Bearbeitung erstmals aus vielen privaten Archiven und Sammlungen zusammengestellt werden.
Die Festschrift ist dadurch ein zeitloses Dokument über eine abwechlungsreiche Geschichte einer Schmalspurbahn geworden, die heute wieder Anziehungspunkt für tausende Besucher pro Jahr ist.

Die Festschrift wird exklusiv durch die Preßnitztalbahn vertrieben und ist nicht im einschlägigen Spezial- und Bahnhofsbuchhandel erhältlich. Das Heft kann weiterhin versandkostenfrei im Online-Shop der Preßnitztalbahn oder direkt telefonisch oder per eMail bei der Geschäftsstelle der Preßnitztalbahn bezogen werden.[6.6.17/JM]

( 01.06.2017 bis 08.09.2017 )
Frühere Nachrichten und Beiträge aus 2017: hier
Nachrichten und Beiträge aus früheren Jahren erhalten Sie über die Jahreszahl in unserer Chronik hier

Großes Upgrade der Homepage in Arbeit

Die technische Weiterentwicklung des Internets macht auch vor unserer Website nicht halt, allerdings ist es äußerst schwer eine über viele Jahre mit Inhalt gefüllte Seite in eine neue Struktur zu bringen. Diese Seite wurde über mehr als zehn Jahre mit verschiedenen Offline-Editoren und direkt im Quellcode bearbeitet, so dass eine Migration in ein modernes Content-Management-System nicht möglich ist. Gleichzeitig wollen wir die Seite so konfigurieren, dass die Nutzung über mobile Endgeräte genauso ansprechend möglich ist, wie über den Webbrowser am PC oder Tablet.
Bitte haben Sie noch etwas Geduld, der Aufbau der neuen Website macht Fortschritt, ist aber noch etwas vom veröffentlichungsfähigem Zustand entfernt. Wir werden hier gelegentlich bis zum Umschalten auf das neue Angebot Aktualisierungen der Nachrichten und der Fahrtage und Fahrplaninformationen vornehmen. Jedoch kann es sein, dass einzelne Bereiche nicht mehr aktualisiert werden. Sollten Sie Fragen zu älteren Informationen haben, scheuen Sie sich bitte nicht uns per email diese Fragen zukommen zu lassen.

Preßnitztalbahn-Gästebuch

Das bisherige Gästebuch steht momentan aus technischen Gründen nicht mehr zur Verfügung.
Wir würden uns freuen, wenn Sie in der Zwischenzeit unsere Google Plus-Seite  oder unseren  Facebook-Auftritt  zum Kommentieren nutzen.
Wir bitten um Entschuldigung für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Wir arbeiten an einer Lösung, die bisherige Funktion des Gästebuches wieder zur Verfügung zu stellen. Die bisherigen Einträge sind gesichert und werden in eine neue Applikation wieder integriert.
‹↑↑›