Letzte Aktualisierung:
12.04.2014
Preßnitztalbahn
Preßnitztalbahn
-
Homepage-Gäste
seit dem 21.4.2006:
Besucherzaehler
Preßnitztalbahn - Aktuelle Informationen und Berichte
Besuchen Sie uns auch bei Google+ und Facebook!
Nächste Fahrtage und Veranstaltungen

Frühlingsdampf auf der Preßnitztalbahn
1. - 3. Mai
   Fahrplan

Spendenaktion
Spendenaktion Neuer Bahnhof Jöhstadt - Erste Neue Weichen

"Erste Neue Weichen"

Unterstützen Sie unsere aktuelle Spendenaktion für den Wiederanschluss des Bahnhofes Jöhstadt an die Gleise der Preßnitztalbahn

Hier gehts zur Spendenaktion
Aktuelle Angebote im Shop
Titelbild PK 143

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 2/2015 (142)
seit 13. April erhältlich

Hier gehts zur aktuellen Ausgabe

Die nächste Ausgabe
folgt am 16. Juni.

Klappkarte 14 IV K vor dem Lokschuppen Jöhstadt
Klappkarte

14 Loks der Gattung IV K vor dem Lokschuppen Jöhstadt

Format A5
Preis: nur 1,00 €

Jetzt im Online-Shop bestellen!

Kontaktdaten Preßnitztalbahn
E-Mail: verein@pressnitztalbahn.de
Post: IG Preßnitztalbahn e.V.
Am Bahnhof 78 * 09477 Jöhstadt
Telefon: 03 73 43  80 80 - 7
Telefax: 03 73 43  80 80 - 9
 Angebote & Veranstaltungen 
Flyer Gutscheine
 Unterstützer & Partner 
Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH

Arbeiten am ersten Bauabschnitt "Erste neue Weichen" zum Projekt "Neuer Bahnhof Jöhstadt" haben begonnen

Die Arbeiten haben begonnen, am 6. April begann zunächst der Rückbau der Gleise, die durch die neue Gestaltung verändert werden. Da wir leider für diese Baumaßnahme keine aktuellen Webcam-Bilder bereitstellen können, wollen wir versuchen, zeitnah hier auf der Webseite sowie auf unseren Social Media-Seiten bei Google Plus und Facebook einen Überblick über die Arbeiten zu geben.

Einen Bericht zum Projekt im aktuellen Preß'-Kurier #143 lesen Sie hier [ PK 143 ].
Das Album mit Bildern von der Baustelle finden sie hier [ Baustelle Bahnhof Jöhstadt ]
[JM/12.4.15]

( 12.04.2015 bis 01.06.2015 )

Bauabschnitt "Erste neue Weichen" in Umsetzung

Vom 7. April bis 13. Mai läuft die Realisierung des Bauabschnittes "Erste neue Weichen" des Projektes "Neuer Bahnhof Jöhstadt". Dabei werden die ersten Veränderungen am Gleisplan des Bahnhofes seit 1993 vollzogen, um für die Loks der einfahrenden Züge eine einfachere Umsetzmöglichkeit zu schaffen.
Umfangreichere Informationen entnehmen Sie der aktuellen Berichterstattung im Preß´-Kurier.
Wir bitten um Verständnis, dass für diesen Bauabschnitt leider keine Webcam installiert werden konnte. [JM/6.4.15]

( 06.04.2015 bis 16.05.2015 )

Beschädigung am Triebwerk der I K Nr. 54 festgestellt

Bei einer routinemäßigen Untersuchung der Dampflok I K Nr. 54 nach den Einsätzen am 21./22. März auf der Preßnitztalbahn stellte das Personal am rechten Treibzapfen eine Lockerung der Presspassung fest. Dieses Schadensbild wurde bereits zu Ostern 2013 als Ursache für den danach aufgetretenen Triebwerksschaden mit Zerstörung einzelner Bauteile identifiziert. Die genaue Ursache des neuerlichen Auftretens dieses Schadenbildes ist jedoch noch nicht bekannt
Die Stangen sowie die dritte Achse der I K demontierte daraufhin das Werkstattpersonal der Preßnitztalbahn in Jöhstadt und schickte die Achse am 31. März zur Begutachtung und Erarbeitung eines Lösungsvorschlages zum Dampflokwerk Meiningen.

Momentan liegt noch keine Einschätzung vor, so dass bisher zur Dauer des Ausfalls der Lok keine Aussagen getroffen werden können. Die geplanten nächsten Einsatztermine Anfang Mai auf der Preßnitztalbahn und am 9. und 10. Mai beim Märkischen Feldbahnfest im Ziegeleipark Mildenberg/Zehdenick stehen somit momentan unter Vorbehalt. [JM/31.3.15]

( 31.03.2015 bis 30.04.2015 )
Frühere Nachrichten und Beiträge aus 2014: hier
Nachrichten und Beiträge aus früheren Jahren erhalten Sie über die Jahreszahl in unserer Chronik hier

Preßnitztalbahn-Gästebuch

Das bisherige Gästebuch steht momentan aus technischen Gründen nicht mehr zur Verfügung.
Wir würden uns freuen, wenn Sie in der Zwischenzeit unsere Google Plus-Seite zum Kommentieren nutzen.
Wir bitten um Entschuldigung für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Wir arbeiten an einer Lösung, die bisherige Funktion des Gästebuches wieder zur Verfügung zu stellen. Die bisherigen Einträge sind gesichert und werden in eine neue Applikation wieder integriert.
‹↑↑›